KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

2 spannende Diskussionen für in Bürgerinitiativen aktive Menschen

VeranstaltungenAm 31.August und 1.September am Volksstimmefest

Zwei Diskussionsrunden speziell für in Bürgerinitiativen aktive BürgerInnen und für alle die nicht länger vor Mißständen in ihrem Lebensumfeld wegschauen und gemeinsam mit anderen aktiv werden wollen.

  • Am Samstag, 31.August von 16:30 bis 18:00 diskutieren VertreterInnen der Bürgerinitiative gegen Glücksspiel “Republik Reinprechtsdorf” aus Wien Margareten und stellen die Frage „Bürgerbeteiligung oder Revolte?“

  • Am Sonntag, 1.September von 16:30 bis 18:00 ladet der Verein der KaktusfreundInnen aus der Donaustadt zum Thema „BürgerInnenbeteiligung bei Großprojekten – echte BürgerInnenmitbestimmung oder Missbrauch zur Projektpromotion“ ein.


  • Frau Präsidentin “ Haldis Scheicher, Mastermind und AUGUSTiner Robert Sommer, KPÖ Bezirksrat und Zerimonienmeister Wolf-Goetz Jurjans , Ökoaktivist und Sozialromantiker Paul Huetl., angefragt : Hertha Wesely, Grande Dame der Wiener Bürgerbeteiligungsbewegung, so lautet die Diskussionsrunde am Samstag “Das eigene Grätzel aktiv mitgestalten, seine bunte Vielfalt fördern und nützen und den Verelendungstendenzen entgegenwirken – das sind die Ziele der Republik Reinprechtsdorf, einer Bürgerinitiative in Wien-Margareten, die seit knapp einem Jahr zahlreiche Aktivitäten setzt und die Gegend um Reinprechtsdorferstraße und Siebenbrunnenplatz belebend aufmischt.” Und ihre Erfahrungen gerne mit dem Publikum am Volksstimmefest diskutieren will.

    Etwas anders aufgerollt wird das Thema „BürgerInnenmitbestimmung dann in der Diskussionsrunde am Sonntag mit Gerlinde Grünn (KPÖ-Gemeinderätin in Linz), Wolfgang Rehm (VIRUS), Dr. Josef Unterweger (, Rechtsanwalt u.a für Greenpeace tätig), , welche von Jutta Matysek (BI -Rettet die Lobau-Natur statt Beton.

    Beide Diskussionen finden im Festbereich „Diskussion am Fest“ hinter den Bezirksständen der KPÖ-Margareten und KPÖ-Landstraße (von der Hauptstraße über die Wegkreuzung erreichbar) statt. Der Kaktus ist eine Bezirkszeitung aus dem politischen Umfeld der KPÖ-Doaustadt und versteht sich als offenes Forum für Medienvielfalt im Bezirk und in der Gesellschaft.

  • Das gesamte Diskussionsprogramm - Hier klicken!
  • Weitere Infos über das Volkstimmefest - Hier klicken!

  • Wien anders

    Kontakt

    Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
    Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
    Telefon: +43 1 214 45 50
    Fax: +43 1 214 45 50 9
    Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

    Infos zu Parteigruppen in Wien


    Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


    Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


    Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



    Impressum

    Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative