Grüner "Pragmatismus"

Wednesday, 5. October 2005 @ 12:24

In einem Interview in der Presse stellte Maria Vassilakou die Weichen für die Wiener Grünen in Richtung Schwarz-Grün. Darin betet die Spitzenkandidatin die Thesen der neoliberalen Ideologie herunter: Zitat: "Soziale Marktwirtschaft bedeutet, dass wir die Freiheit des Marktes gewährleisten, aber gleichzeitig ein soziales Gewissen haben." Verhandlungen mit der ÖVP zu einer Koalition nach den Nationalratswahlen will Vassilakou nicht nur nicht auschliessen sondern sieht diesen sogar freudig entgegen: Zitat: "Ich werde am Abend der Nationalratswahl sehr glücklich sein, wenn wir in der Lage sind, mit SPÖ und ÖVP verhandeln zu können."

Weiters: "Waren die Verhandlungen mit der ÖVP damals so wie eine Generalprobe, eine gelungene? Vassilakou: Aus heutiger Sicht ja.". Dabei spricht Vassilakou nicht nur für sich. Zitat: "Heute sieht es die Mehrheit der Grünen, nicht nur in Wien, sondern in ganz Österreich genauso wie ich."

Unter der Flagge des "Pragmatismus" auf dem Weg zur Macht - egal mit wem. Zitat: "Wir möchten regieren, wir möchten grüne Vorhaben und grüne Konzepte umsetzen können. Mit wem, das wird sich weisen..
Siehe auch: Seltsame Form eines Linksrucks in Wien


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20051005122448972