KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

5. April: "Marsch für ein Gentechnikfreies Europa"

VeranstaltungenDie EU-Kommission ist gerade wieder dabei, die Interessen von Mensch und Umwelt mit Füßen zu treten. Sie hat einen Bericht vorgelegt, der auf das Nebeneinander von Agrogentechnik und konventioneller Landwirtschaft eingeht. Sie hält darin fest, dass sie rechtliche Schritte gegen jene Länder und Regionen ergreifen will, die Gesetze erlassen, die den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen (GVO) erschweren.

Außerdem hält sie es für “verfrüht”, europaweit rechtlich verbindliche Koexistenzregelungen zu schaffen. Sprich: Sie will, dass zuerst GVO angebaut werden, und dann schauen wir, was passiert ist. Saatgut das zu 0,5% mit GVO verunreinigt ist soll als gentechnikfrei gelten!

Die Mehrheit der Umweltminister der EU-Mitgliedsstaaten hatte erst vor kurzem gegen das bestehende Zulassungsprozedere der EU Protest erhoben. Die “wissenschaftliche” Basis dieser Zulassungen bilden die Gutachten der Europäischen Lebensmittelagentur (EFSA): Sie verlässt sich bei der Erteilung der Zulassungen für GVO auf die Angaben der Antragsteller, i.e. Monsanto, Syngenta, Bayer...

Ob wir in Zukunft nur noch GVO anstatt richtige, gesunde Lebensmittel essen, ist jedoch keine Frage des EU-”Rechts”, sondern eine politische Frage. Jetzt ist es an der Zeit, dass Menschen in ganz Europa auf die Straße gehen und dagegen protestieren:

Eine Großdemonstration findet am 5. April 2006 in Wien statt!

Treffpunkt ist um 8:00 Uhr, Wien-Praterstern (Station der Linien U1, S-Bahn, O, 21).

Über 30 österreichische Organisationen, darunter Attac, haben sich zur Plattform “Gentechnikfreie Regionen und Länder” zusammengeschlossen, um anlässlich der EU-Konferenz “Freedom of Choice” das Recht auf Gentechnikfreiheit einzufordern. TeilnehmerInnen aus ganz Österreich und allen Regionen Europas werden gemeinsam den “Marsch für ein gentechnikfreies Europa” starten. Bitte nehmt an der Demo teil und verbreitet diesen Aufruf!!!

Nähere Infos: www.gmofree-europe.org/coexistence_conference.htm Ansprechpartner bei Attac: gloria.petrovics(at)aon.at

Wir bitten auch um finanzielle Unterstützung dieser Großkundgebung für ein Gentechnikfreies Europa. Spenden Sie bitte an folgende Kontonummer, die von der Plattform für ein GVO-freies Europa eingerichtet wurde:

Konto lautend auf: Österreichische Bergbauern Vereinigung Widmungszweck: Spende Plattform GVO-frei Marsch Adresse: Mariahilfer Straße 89/22 1060 Wien Kto.Nr.: 28610950700 Blz: 20111 ERSTE Bank

Entnommen der Site http://www.attac.at/2623.html

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative