KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Das gallische Dorf in der Karibik?

InternationalKPÖ Bundessprecher Mirko Messner, der zu Jahresbeginn in Kuba war, berichtet über seine Eindrücke und Erlebnisse.

Wann? Donnerstag, 29. März, Beginn 19 Uhr
Ort? 7stern (Siebensterng. 31, 1070)



Seit Jahrzehnten versucht die US-amerikanische Regierung, gegen den Widerstand im eigenen Land sowie gegen die vorherrschende Weltmeinung Kuba zu isolieren und ökonomisch abzuwürgen. Und die EU, so scheint es, bringt nicht den Mut auf, sich davon positiv abzusetzen. Wie es Kuba gelingt, auf seinem Weg zu bestehen, neue zu suchen, mit welchen Problemen sich die Menschen auf der sozialistischen Insel herumschlagen, wie sie diese bewältigen wollen, ohne sich bei der Weltbank an- und sich selbst kaltzustellen, und wie sie ihre Chancen sehen, sich als soziale Alternative in einer liberal-kapitalistischen globalisierten Welt zu behaupten, das konnte Mirko Messner, Bundessprecher der KPÖ, zu Jahresbeginn mit eigenen Augen und Ohren erleben.

Sein Bericht darüber im Siebenstern:
Donnerstag, 29. März, um 19.00 Uhr

Parallel und für alle, die nicht die Möglichkeit haben, eine Veranstaltung in Wien zu besuchen, gibt es die Möglichkeit den Brief der KPÖ an die österreichische Aussenministerin mitzuunterzeichnen. Mehr dazu auf www.kpoe.at

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative