Türkei: Mit allen Mitteln gegen die kurdische Autonomie

Sunday, 18. November 2007 @ 13:20

Unter Berufung auf das "Selbstverteidigungsrecht gegenüber Terroristen" hat das türkische Parlament am 17.Oktober 2007 die Regierung ermächtigt, militärisch im Nordirak einzugreifen. Ihr Ziel: Die Zerschlagung der PKK-Stellungen. Dadurch erhält die türkische Regierung ein Jahr lang völlige Handlungsfreiheit für Militärinterventionen im Nordirak. Nur die Abgeordneten der prokurdischen DTP (Partei für eine demokratische Gesellschaft) und der einzige Vertreter der kleinen Linkspartei ÖDP stimmten dagegen.

Hier gehts weiter zum interessanten Artikel.


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20071112132055194