KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Repression gegen TierschutzaktivistInnen geht weiter

Am 21. Mai 2008 stürmten WEGA-Beamte gegen 7 Uhr in der Früh mindestens 24 Wohnungen von TierrechtsaktivistInnen in Wien, Graz und in Tirol. Einige der teilweise noch schlafenden BewohnerInnen wurden mit gezogenen Waffen in ihren Betten geweckt. Begründung für die Hausdurchsuchungen war/ist der Vorwurf der Bildung einer kriminellen Organisation.

7 Tage später befinden sich noch immer mehrere Verhaftete in Untersuchungshaft. DDr. Martin Balluch, Obmann des Vereins gegen Tierfabriken, befindet sich seit einer Woche im Hungerstreik. 7 Tage nach der Verhaftung haben die RechtsvertreterInnen der Beschuldigten aber noch immer keine volle Akteneinsicht erhalten, noch immer sind von der Staatsanwaltschaft keine konkreten Anklagepunkte vorgelegt worden.

Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien: "Dass der Herr Bundespräsident und die Parlamentsparteien zu dieser unglaublichen Vorgangsweise von Polizei und Justiz noch nicht Stellung genommen haben, muss nachdenklich stimmen. Wenn nunmehr die Tätigkeit für Tierschutz-Anliegen als `Mitgliedschaft in einer kriminellen Organsation´ gewertet wird, dann `Gute Nacht Österreich´ - dies müßte auch Fischer und Gusenbauer auf den ersten Blick ersichtlich sein. Meine Solidarität gilt den Inhaftierten und den betroffenen Tierschutzgruppen, denn hier handelt es sich ganz offensichtlich um den Versuch politischen Aktionismus einzuschüchtern, mundtot zu machen und zu kriminalisieren."

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative