Verbessern Videokameras das Miteinander beim Leben im gemeinsamen Wohnhaus?

Saturday, 28. June 2008 @ 11:16

Gemeindebau: Immer die Ausländer?

Im Rahmen der Ausstattung der Gemeindewohnhausanlage „Rennbahnweg“ mit Video-Überwachung, ging auch ein Reporter einer Tageszeitung, die sonst immer Objektivität einfordert, vor Ort, um über dort herrschende Zustände zu berichten. Der daraus resultierende Artikel ist von ausländerfeindlichen Aussagen geprägt, ohne dass entsprechende Gegenmeinungen zu Wort gekommen wären.

Mit Aussagen, wie: „Am Spielplatz sind nur mehr ausländische Kinder und machen Krach“, „Von 80 Mietern sind 70 Ausländer“ und „Es gibt immer mehr Vandalismus und Autoeinbrüche“, werden einschlägige Vorurteile unwidersprochen bedient. Der „Kaktus“ fragte in der Wohnhausverwaltung der Gemeinde Wien nach und es entstand, aus Gesprächen, mit erfahrenen Mitarbeitern, ein etwas anderes Bild.

Um weiter zu lesen, auf das (linke Kaktusbild) klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20080628111633208