Zum Thema „Nahversorgung Kagraner Platz“ – Traurig, traurig, traurig!

Saturday, 13. September 2008 @ 10:23

Auch auf der heutigen Bezirksvertretungssitzung kein Mucks!

Niemanden aus den Donaustädter Bezirksvertretungsparteien scheint das Problem „Nahversorgung Kagraner Platz“auch nur irgendwie zu kratzen.

Es ist nun bereits mehrere Monate her, als die KPÖ-Donaustadt gemeinsam mit der betroffenen Bevölkerung erarbeitete Vorschläge für Übergangslösungen (Einrichtung eines Wochenmarktes, mehr ULFS auf der Linie 26) der Bezirksvorstehung und den Klubs der SPÖ, ÖVP und Grünen übermittelte.

Auch die Bezirksblauen (die sich allerdings einen Weihnachts- und Ostermarkt einsetzten, scheinen das Interesse am Thema in der Zwischenzeit ebenfalls wieder verloren zu haben.

Zwei Plenarsitzungen sind seit unserem Brief vergangen. Heute hatte das Bezirksparlament wieder getagt. (Ein umfassender Bericht folgt in wenigen Tagen) Auch keiner der zahlreich vorhandenen Ausschüsse der Bezirksvertretung hat sich mit dem Problem bisher befasst.

Um weiter zu lesen, auf das (linke) Kaktusbild klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20080912122337161