Spät aber doch – Bewegung, aber auch Enttäuschung in Bezug auf die Nahversorgung Kagraner Platz

Friday, 19. September 2008 @ 11:47

Letzten Mittwoch fand eine Pressekonferenz des Donaustädter Bezirksvorstehers zum „Nahversorgungs-Hot Spot Kagranerplatz“ statt

„Die Kritik der KPÖ am Schweigen des Bezirksvorstehers zum Problem „Nahversorgung Kagraner Platz“ scheint Wirkung zu zeigen“ stellt KPÖ-Bezirkssprecher Johann Höllisch zur eilig einberufenen Pressekonferenz des Donaustädter Bezirksvorstehers fest. Das sei der gute Teil der Nachricht. Schließlich stehen Neuwahlen vor der Tür.

Besorgte AnrainerInnen haben sich große Sorgen gemacht, weil, für das versprochene neue Einkaufszentrum am Kagraner Platz bis jetzt kein Baubeginn sichtbar ist.

Ein „Mulifunktionales Zentrum“ (siehe das linke, gestern bei der Pressekonferenz präsentierte Bild) solle entstehen. Ein mehrgeschossiger Komplex mit Büros, einem Ärztezentrum, Geschäftszonen und Gastronomie ist geplant.

Die für die AnrainerInnen schlechte Nachricht:

Der Fertigstellungstermin verschiebt sich nochmals um ein halbes Jahr.

Um weiter zu lesen, auf das (linke Kaktusbild) klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20080918144738362