Kolumbien: Streik der Zuckerrohrarbeiter

Sunday, 16. November 2008 @ 09:52

Am 15.September 2008 haben 8500 Zuckerrohrarbeiter in den Departements Valle del Cauca, Risaralda und Cauca die Arbeit niedergelegt und 8 der 13 Zuckerrohrplantagen besetzt. Die Arbeiter, die in sklavenähnlichen Zuständen leben, fordern direkte Arbeitsverträge und einen Lohn, der zum Überleben reicht. Typisch für Kolumbien ist, dass der Konflikt nicht als Arbeitskonflikt behandelt wird, sondern als Sicherheitsproblem.

Der ganze Artikel, der der SOZ, November 2008, entnommen ist.


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20081112175234705