Die KPÖ solidarisiert sich mit der Protestaktion der Gewerkschaft der Postbediensteten

Thursday, 4. December 2008 @ 09:17

"Nur breite gewerkschaftliche Aktionen bis hin zu den bereits beschlossenen Streiks können eine Wende in der Entwicklung des Post- und Telekomunikationsbereichs erreichen", so die KPÖ-Bezirksräte Susanne Empacher und Josef Iraschko.

Die KPÖ weist zugleich darauf hin, dass "die Hauptverantwortung für die Geschäftspolitik, die den Privatisierungen und Liberalisierungen folgt, nicht beim gut verdienenden Management, sondern bei der Regierung liegt, die sich vom öffentlichen Auftrag für die Post verabschiedet hat."


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20081204110025894