Schließen von Steueroasen und eine Finanztransaktionsteuer würden die leeren Staatskassen jährlich mit 550 Mrd. USD füllen

Tuesday, 14. April 2009 @ 21:41

In einer gemeinsamen Presseaussendung fordern die AG Globale Verantwortung und das Ökosoziale Forum (ÖSFO) die Schließung von Steueroasen, die Einführung einer Finanztransaktionssteuer und eine demokratische Reform der Finanzarchitektur.

Ein gerechtes und nachhaltiges Weltfinanzsystem fordern Ruth Picker, Geschäftsführerin von „Globale Verantwortung – Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe“ und Klemens Riegler, Geschäftsführer des Ökosozialen Forums, im Vorfeld der Veranstaltung „Jenseits von Steuerflucht und Steueroasen“ in Wien.

Der ganze Beitrag auf der Website von globaleverantwortung.at


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20090414214113246