KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

GLB kritisiert Privilegien der AK-Führung

AK-Wahl 2009„Besonders vor und während AK-Wahlzeiten tritt Arbeiterkammerpräsident Tumpel mit erstaunlichen und unterstützenswerten Forderungen an die Öffentlichkeit. Danach ist davon meistens nicht mehr viel zu hören“, meint Robert Hobek, Spitzenkandidat des Gewerkschaftlichen Linksblocks bei den heurigen AK-Wahlen in Wien.

„Wir sind auch überzeugt, dass statt in Managerprämien in Arbeitsplätze investiert werden soll“, so Hobek, der AK-Präsident Tumpel an seine Vergangenheit als BAWAG-Aufsichtsratspräsident bei der Wiederaufnahme der BAWAG-Karibik-Geschäfte erinnert. Außerdem sollen auch AK-Präsident und AK-Direktor mit gutem Beispiel vorangehen.

So bezieht AK-Direktor Werner Muhm mit einem Einkommen von monatlich 13.295,90 Euro immerhin mehr als das sechsfache eines durchschnittlichen ArbeitnehmerInnen-Bruttobezuges. Daneben ist er aber auch sonst noch ein viel beschäftigter Mann: Aufsichtsrat der Kommunalkredit, der A.W.H. Beteiligungsgesellschaft und der Wiener Stadtwerke Holding, ORF-Stiftungsrat, Vorstandsmitglied der ARGE für wissenschaftliche Wirtschaftspolitik und der Privatstiftung Leopold Museum.

Für diese Aufgaben gibt es zwar keine horrenden Entschädigungen, insgesamt verdient AK-Direktor Muhm damit aber ein Vielfaches der AK-Mitglieder, die er vertritt: „Auch dieses Thema werden wir in der AK-Vollversammlung zur Sprache bringen“, so Robert Hobek, der nicht freigestellter Betriebsratsvorsitzender eines großen Wiener Postamtes ist und tagtäglich als Zusteller bei jedem Wetter arbeitet.

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative