BruchStücke. Kritische Ansätze zu Politik und Ökonomie

Sunday, 20. September 2009 @ 02:44

Gemeinsam mit transform!at konzipierte der KSV-LiLi die Ringvorlesung „Kritische Ansätze zu Politik und Ökonomie im globalisierten Kapitalismus“ am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Wien. Die Beiträge dieser Vorlesung liegen nun in Buchform vor. „Wer sich keine unnützen Gedanken macht, streut keinen Sand ins Getriebe“
T. W. Adorno

Zu Beginn der globalen Krise vermittelt dieser Band zeitgenössische Einsichten kapitalismuskritischer Expertinnen und Experten unterschiedlicher Provenienz in gesellschaftliche Zusammenhänge.

Er ist das Ergebnis einer Ringvorlesung an der Universität Wien, in der nicht nur etablierte Lehrkräfte, sondern auch Studierende als Vortragende zu Wort kamen. Die Ringvorlesung bot einen Überblick darüber, welche gesellschaftlichen Prozesse und Strukturen in einer Zeit großartiger technischer Innovationen ein menschenwürdiges Leben für Alle verhindern. So wird nicht nur die weltweite Finanzkrise thematisiert, die auf den realen Bereich übergreift und soziales Elend verursacht, sondern auch der Raubbau an der Natur durch eigensüchtiges Wirtschaften. Mehrere Beiträge bieten Einsichten in unterschiedliche Positionen des Feminismus, der in einer zeitgemäßen wissenschaftlichen Kritik des Kapitalismus unverzichtbar ist. Strategien der Gegenwehr und politisch-ökonomische Alternativen schließen den Sammelband ab. .

Der Sammelband ist auch ein Zeugnis dafür, dass die herkömmlichen Rahmenbedingungen universitären Lehrens und Lernens nicht in Stein gemeißelt sind. Sie sind, bei entsprechender (Selbst-)Organisation von kritischen Lehrenden und Studierenden, veränderbar.

Peter Fleissner / Natascha Wanek (HgInnen): BruchStücke. Kritische Ansätze zu Politik und Ökonomie im globalisierten Kapitalismus
trafo Verlag
ISBN 978-3-89626-837-2
392 Seiten


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20090918144437993