KPÖ fordert attraktivere Park+ Ride Angebote

Wednesday, 3. March 2010 @ 13:44

Eine kürzlich veröffentliche Studie zeigt, dass das Park+Ride-System in Wien verbesserungswürdig ist. In und um München gibt es z.B. ein Park+Ride Monatsticket bereits ab 7,50 Euro. P+R in Wien-Hütteldorf kostet in Kombination mit einer Zeitkarte der Wiener Linien zusätzlich 46,80 Euro pro Monat.

In Helsinki, Budapest und Oslo hingegen, so die Studie, sind drei Viertel des P+R Angebots gratis. In Berlin, Hamburg und Köln ist P+R überhaupt grundsätzlich kostenlos. Am teuersten parkt man in Genf - dort kosten 24 Stunden schon rund 37 Euro.

KPÖ-Bezirksrat Josef Iraschko: "Wenn ÖAMTC-Experten eine Senkung der P+R Preise in Wien fordern, so kann ich dem nur zustimmen. Kostenlose Nutzung der Park-&-Ride Anlagen an bzw. vor der Stadtgrenze für alle, die über eine Wochen-, Monats- oder Jahreskarte verfügen, würde viel an Verkehr aus der Stadt fernhalten. Weniger Autoverkehr würde die Abgas- und Lärmbelastung reduzieren und zugleich mithelfen, die Klimaschutzziele zu erreichen."


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20100301164456147