Ganztagsschule und Nachmittags“betreuung“!

Tuesday, 22. June 2010 @ 20:48

Briefe eines Lehrers - von Karl Gugler

Es ist ja schon eine tolle Idee, die Infrastruktur eines Schulgebäudes nicht nur für Unterricht, sondern auch für Freizeitgestaltung benützen zu dürfen. Und dabei müsste es nicht immer nur ums Fußballspielen gehen. So ein Haus könnte noch viel mehr anbieten als Ping Pong Tische, Wutzler und die obligate Kinderbuch- und Brettspielesammlung.

Um mehr zu lesen, auf das (linke) Kaktusbild klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20100621224840358