KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Was Maria Vassilakou unter mutig versteht

Maria Vassilakou, die Spitzenkandidatin der Grünen für die kommende Wiener Gemeinderatswahl, konstatiert ein Verkehrsproblem und daher auch ein Luft- und Umweltproblem in Wien.

Man müsse nun die Öffentlichen Verkehrsmitteln auch am Stadtrand massiv ausbauen und eine "mutige Tarifreform" in Gang bringen. Unter "mutige Tarifreform" verstehen Vassilakou und die Grünen "1 Euro für die Tageskarte/100 Euro für die Jahreskarte".

Melina Klaus, Bundessprecherin der KPÖ: "Ich verstehe die grüne Halbherzigkeit in dieser Frage überhaupt nicht. Wer einen ökologischen Anspruch erhebt, kommt an der Forderung nach Freifahrt für Alle nicht vorbei. Aus verkehrs- und umweltpolitischer Sicht gibt es keine bessere Lösung."

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative