Die Lügen der FPÖ

Monday, 5. July 2010 @ 15:17

"Die Kriminalstatistik (in Wien) geht monatlich nach oben, die Aufklärungsrate wird laufend geringer", erklärte Strache vor einigen Wochen am Landesparteitag seiner FPÖ.

Die Wahrheit ist aber eine andere. In der Beantwortung einer Anfrage der KPÖ teilt die Bundespolizeidirektion Wien u.a. mit, dass im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres die Gesamtkriminalität in Wien um 2,3 % gesunken ist. Die Anzahl der geklärten Fälle stieg hingegen.

Weiters heißt es in der Mitteilung der BPD-Wien: " Im 1. Quartal des Jahres 2010 wurden 4 Morde begangen, die Aufklärungsquote liegt bei 100 %. Im Vorjahr ereigneten sich in diesem Zeitraum 9 Morde (8 davon geklärt)."

Das Schreiben der BPD-Wien

Siehe auch H.C. Strache - der Bodyguard der Superreichen


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20100705151717459