Steiner (KPÖ): SPÖ-Behauptungen sind an Skurrilität kaum zu übertreffen

Friday, 10. September 2010 @ 13:34

Wütend ist Barbara Steiner, Kandidatin der KPÖ für die Gemeinderatswahl, über die gestrigen Aussagen von Vizebürgermeisterin Renate Brauner beim Wahlauftakt der Wiener SPÖ-Frauen.

Brauner sprach über die hohe Frauenerwerbsquote in Wien und dass es in Wien die geringsten Einkommensunterschiede gäbe. Dazu Barbara Steiner: "Ich kann gegenwärtig nicht überprüfen, ob Wien tatsächlich die geringste Einkommensschere aller Bundesländern hat. Aber Tatsache ist, dass selbst im Magistratsbereich der Stadt Wien Frauen bei gleichwertiger Arbeit um 15 Prozent weniger verdienen als Männer."

Vizebürgermeisterin Brauner möge, so Steiner, "sich mehr mit der Beseitigung der Diskriminierung von Frauen, die es auch in Wien gibt, beschäftigen statt sich als Märchen-Erzählerin zu betätigen".


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20100910133458385