"Staatstragende Rote" und "Junge (wilde) Rote"

Monday, 20. September 2010 @ 13:39

Tagtäglich verschwinden KPÖ-Plakatständer zur Wahl auf mysteriöse Art und Weise. So sind gestern einige KPÖ-Plakatständer am Praterstern verloren gegangen. Reiner Zufall war sicherlich, dass im Prater das Wiener Forschungsfest unter Anwesenheit seiner Exzellenz Michael Häupl stattfand.

Weniger "staatstragend" agieren die "Jungen Roten". Am Wochenende wurden beim Eingang zur Universität Wien Plakatständer der KPÖ verwüstet und mit "uni wien fest"-Plakaten der SPÖ-Aktion ichbinwien.at überklebt.

Nebenbei wurde noch das "Wildplaktier-Verbot" der Stadt ignoriert, welches die SPÖ vor geraumer Zeit durchgesetzt hat. Das Motto der SPÖ lautet auch im Wahlkampf: "die Stadt ist unser Eigentum".


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20100920133917905