KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Die EU als Pfeiler im Kampf gegen Rassismus?

AntirassismusSenol Akkilic ist grüner Gemeinderat in Wien. Von den Problemen und dem staatlichen Rassismus, der MigrantInnen und Asylsuchenden in der gesamten EU tagtäglich entgegen schlägt, dürfte Akkilic aber trotz seines Migrationshintergrunds nicht viel verstehen, denn vor wenigen Tagen erklärte er im Gemeinderat: die "Europäische Union sei eine der wichtigsten Pfeiler und Institutionen, um gegen Rassismus zu kämpfen."

Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien, sagt dazu: "Angesichts der Fremdenrechts- und Asylpolitikvorgaben der EU und angesichts der Tatsache, dass die EU mit Hilfe von FRONTEX mit brachialer Gewalt Asylsuchende daran hindert Schutz in der EU zu bekommen, kann ich mich über die Aussagen von Akkilic und das Schweigen anderer grüner Funktionäre zu diesem haarsträubenden Unsinn nur sehr, sehr wundern."

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative