Die Wiener Tschuschenkapelle am Volksstimmefest 2012

Thursday, 30. August 2012 @ 15:24

Seit mehr als 20 Jahren bringt die Wiener Tschuschenkapelle ihre Musik mit Humor und Charme auf die Bühne. Besonderes Schmankerl sind dabei die unregelmäßigen Balkanrhytmen.

Das Repertoire setzt sich aus traditionellen und komponierten Liedern der Balkanländer, Serenaden des Mittelmeeres, türkisch-orientalen Weisen, griechischem Rembetiko, der bosnischen Sevdalinka zusammen. Gleichzeitig macht die Gruppe Ausflüge nach Rußland, streift das Wiener Lied (schließlich heißt es ja Wiener Tschuschenkapelle), experimentiert mit Gypsi-Jazz und wagt sich sogar ins Klassische vor.

Die Wiener Tschuschenkapelle ist ein Garant dafür, das im Zeitalter der worldmusic das Multikulturelle nicht zu einem langweiligen, oberflächlichen crossover degradiert wird. Politisch tritt die Tschuschenkapelle für ein friedliches Miteinander aller Menschen ein.

Nach fünf langen Jahren spielt die Tschuschenkapelle wieder auf der Wiese, auf dem VolksstimmeFest. Und zwar am 1. September um 19:30 Uhr auf der Volksstimme-Bühne.

Die Wiener Tschuschenkapelle (© Michael Winkelmann)


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/20120826192425328