KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Volksstimme Juni 2014

Liebe LeserInnen der Volksstimme! Alle, die sich eine ausreichende Betrachtung der zurückliegenden EU-Wahlen erwarten, werden mit unserer Juni-Ausgabe hoffentlich zufrieden sein. Meinungen und Analysen mehrerer AktivistInnen liefern ein umfassendes Resümee. International ist auch unser Schwerpunkt zur europaweiten Austeritätspolitik. Beiträge zu Kultur und Literatur runden das Heft wie gewohnt ab. Und besonders empfiehlt diesmal die Redaktion das "Festival des politischen Liedes", welches von 20.-22. Juni in Weißenbach am Attersee stattfindet. Wir wünschen einen guten Start in den Sommer!

Schwerpunkt EU-Austeritätspolitik
KATERINA ANASTASIOU: Austerity kills
KOSTAS ARVANITIS / GIORGOS KATROUGALOS: Es sollte einen Schnitt geben
IVAN MOLINA ALLENDE: Der spanische Hypo-Krimi
VALENTIN SCHWARZ: Als Österreich Griechenland war
BÄRBEL DANNEBERG: Das große Fressen

weitere Beiträge von:
JORDANA KALESCH: Give Me 5
MICHAEL GRABER: Regierung sucht Einsparungspotentiale
BÄRBEL DANNEBERG: Das gefühlte Wir
MIRKO MESSNER: Zwei Resultate, ein Prozess
WOLF JURJANS: Margareten 6,1 – Sensation mit Anlauf
GÜNTHER HOPFGARTNER: Ausweitung der Kampfzone
WALTER BAIER: Im Zeichen der Krise
DANIELA PLATSCH: Am Anfang einer langen Reise
VIOLETA TOMIČ: Vereinte Linke: Begründete Hoffnung
ELISA STEIN: Na Mahlzeit
BÄRBEL DANNEBERG: Über Helmut Rizys »Im Maulwurfshügel«
STEFAN GANGLBAUER: Schicksalstag 12. Juni
RICHARD SCHUBERTH: Mit Conchita gegen die Russen
PETER FLEISSNERs ABeCeDarium: Die Zukunft von Krieg und Frieden
MICHAEL STOCKER: Eurolymp

Serie 1914
HANS HAUTMANN: Vom Nullpunkt zum Soldaten- und Arbeiterrat

Cartoons in dieser Ausgabe von SOFIA ROUSSOU

Die Volksstimme erscheint monatlich. Das Abo für 10 Nummern kostet regulär 50 Euro. Das ermäßigte Abo für 10 Nummern kostet 25 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
- Per Email: abo@volksstimme.at
- Über die Webseite: http://www.volksstimme.at
- Per Post: Volksstimme, Drechslergasse 42, 1140 Wien
- Per Telefon: 0676-6969009
- Per Fax: 01-5036580-499

Die Volksstimme ist im Einzelverkauf an folgenden Stellen erhältlich:
WIEN
Buchhandlung Frick International, Schulerstraße 1–3, 1010 Wien
Buchhandlung Winter, Rathausstraße 18, 1010 Wien
ÖGB-Buchhandlung, Rathausstraße 21, 1010 Wien
Lhotzkys Literaturbuffet, Taborstraße 28 (Eing. Rotensterngasse), 1020 Wien
Trafik Schmiedt Hannes, Margaretenplatz 1, 1050 Wien
RAVE UP records, Hofmühlgasse 1, 1060 Wien
Bücherbörse im NIG, Universitätsstraße 7, 1090 Wien

KÄRNTEN/KOROSKA
Buchhandlung Hacek, Paulitschgasse 5-7, Klagenfurt/Celovec
Mohorjeva knjigarna / Hermagoras-Buchhandlung, Viktringer Ring 26, Klagenfurt/Celovec
Buchhandlung Pfanzelt, Unterer Kirchenplatz 4, Villach/Beljak

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative