KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Volksstimme Mai 2015

Unter dem Titel Der eigene Beitrag blickt die Mainummer der Volksstimme im Schwerpunkt auf das Jahr 1945 zurück. An den medialen Rückblicken kann derzeit wohl schwer jemand vorbei. Die Volksstimme schließt einen Teil einer riesen Lücke in der Österreichischen Diskurslandschaft: Es gab in diesem Land nicht nur willige Mithelferinnen und Täter, sondern auch Widerstand! Von der Rede des Bundespräsidenten beim Staatsakt Abwärts ein Umstand der in der hegemonialen Erinnerungskultur noch immer verschwiegen wird.

SCHWERPUNKT: Der eigene Beitrag

Die Österreichischen Freiheitsbataillone - MANFRED MUGRAUER über den eigenen Beitrag der ÖsterreicherInnen zur Befreiung
Die Kampfgruppe Frank - MANFRED MUGRAUER zum 70. Jahrestag der Ermordung von Willi Frank und Willi Högl
»Marschiert in Ljubljana ein« - PETER TATSCHL im Gespräch mit ANDREJ MOHAR
Alternative zum Jakobsweg - Erinnerungskultur in Slowenien, eine Einführung von ERNEST KALTENEGGER
MIRKO MESSNER - Im Fokus

Give me 5 - Medienschau von JORDANA KALESCH
Lügen, Angst und FPÖ - Wolfstimme von WOLF JURJANS
Willkommen in Prekärnten - Blitzlicht
Soziale Alternative - Kommentar von FRANZ PARTEDER
Bergab – Glück auf! - Quer gedacht von BÄRBEL DANNEBERG
Showdown: zwei entscheidende Monate - Kommentar von WALTER BAIER
Trauriger Rekord im Polarmeer - Ökosozialistisches von MICHAEL GRUBERBAUER
Aufstand der Subalternen - Bericht von BÄRBEL DANNEBERG
Salz-Blüten - Na Mahlzeit von ELISA STEIN
»Ältere Frauen fallen aus der Rolle« - GISELA NOTZ über Großmütter und Greisinnen
Günter Grass tot - Nachruf von HEINO FISCHER
Der »unkooperative« Kranke - Essay von PETER MOESCHL
Klara Sonnenschein muss leben - RICHARD SCHUBERTH, Chronik einer fröhlichen Verschwörung – Buchkritik von KLAUS HARRINGER
Stunden (an)zählen - Neoliberalltag von MICHAEL GRUBERBAUER
Ist die ökonomische Zunft unbelehrbar? - Abecedarium von PETER FLEISSNER
Straßenköter - Hinterrücks von MICHAEL STOCKER
Der heimliche Lehrplan - Buchtipp von ELISABETH PELZER
Feministische Tischgesellschaft - aviso 30. Mai, Mariahilfer Straße

Die Volksstimme erscheint monatlich. Das Abo für 10 Nummern kostet regulär 50 Euro. Das ermäßigte Abo für 10 Nummern kostet 25 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
- Per Email: abo@volksstimme.at
- Über die Webseite: http://www.volksstimme.at
- Per Post: Volksstimme, Drechslergasse 42, 1140 Wien
- Per Telefon: 0676-6969009
- Per Fax: 01-5036580-499

Die Volksstimme ist im Einzelverkauf an folgenden Stellen erhältlich:
WEBSHOP der ÖGB-Buchhandlung
http://www.besserewelt.at/volksstimme

WIEN
Buchhandlung Frick International, Schulerstraße 1–3, 1010 Wien
Buchhandlung Winter, Rathausstraße 18, 1010 Wien
ÖGB-Buchhandlung, Rathausstraße 21, 1010 Wien
Lhotzkys Literaturbuffet, Taborstraße 28 (Eing. Rotensterngasse), 1020 Wien
Trafik Schmiedt Hannes, Margaretenplatz 1, 1050 Wien
RAVE UP records, Hofmühlgasse 1, 1060 Wien
Bücherbörse im NIG, Universitätsstraße 7, 1090 Wien

KÄRNTEN/KOROSKA
Buchhandlung Hacek, Paulitschgasse 5-7, Klagenfurt/Celovec
Mohorjeva knjigarna / Hermagoras-Buchhandlung, Viktringer Ring 26, Klagenfurt/Celovec
Buchhandlung Pfanzelt, Unterer Kirchenplatz 4, Villach/Beljak

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative