KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

ANDAS feiern und diskutieren beim Volksstimmefest

VeranstaltungenViele interessante Gäste stellen sich auch heuer dem politischen Diskurs auf der Jesuitenwiese!

Neben dem Musik und Kulturprogramm auf 4 Festbühnen, den literarischen Lesungen „Linkes Wort“, Sportbewerben , einem eigenen Kinderprogramm, den vielen Ständen mit politischen Informationen und kulinarischen Spezialitäten und dem bei den FestbesucherInnen bereits allseits bekannten Festflair, bietet das Volksstimmefest so wie im Vorjahr viele spannende politische Diskussionsrunden.

Im Festbereich „Diskussion am Fest“ etwas abseits von den Festbühnen (hinter dem Festbereich der KPÖ Wien West - in unmittelbarer Nähe der großen Weg-Gabelung), diskutieren internationale Gäste des Volksstimmefestes und zu den einzelnen Themen speziell eingeladene GesprächspartnerInnen aus Österreich.

Die Themenpalette reicht von der Situation in Lateinamerika („Tauwetter USA – Kuba bei gleichzeitiger weiterer Eskalation gegen Venezuela), die Linke in Europa, eine Diskussion des Arbeitskreises Prekariat von WIEN ANDERS, eine Diskussion über die aktuelle Situation in Griechenland, das Thema Tierrecht im Europaparlament, und eine Vorstellung von WIEN ANDERS KandidatInnen zur Gemeinde- und Bezirksvertretungswahl am 11. Oktober.



Hier das Programm im Detail:

Samstag, 5.September
14:30-16:00
„Tauwetter“ mit Kuba und Eskalation gegen Venezuela - was bezweckt diese US- Poltik?

Darüber diskutieren der kubanische Botschafter Juan Carlos Marsan und der venezolanische Botschafter Ali Uzcategui Duque

16:15- 17:45
Was kann die Linke in Europa?

Diskussion mit:Maite Mola (Vizepräsidentin Partei der Europäischen Linken (EL) und Vereinigte Linke, Spanien), Jussi Saramo (Linksbündnis, Finnland), Jiři Hudeczek (Partei des demokratischen Sozialismus, Tschechien), Martina Michiels (DIE LINKE, Deutschland) Moderation: Waltraud Fritz-Klackl (EL Sekretariat, KPÖ)

16:00 - 16:45 bei der KPÖ-Margareten
Pressekonferenz von Wien Anders über den Start in den Intensiv-Wahlkampf.

TeilnehmerInnen ua. Juliana Okropiridse, Didi Zach, Ulli Fuchs und viele weitere Kandidaten und Kandidatinnen von Wien Anders

18:00 bis 19:30 bis 18:30
Prekariat - die neue Realität

Zu dieser Diskussion ladet der Arbeitskreis „Prekariat“ von WIEN ANDERS ein. Es diskutieren: Gerti Oelmack, Juristin, Ulli Fuchs, Kulturarbeiterin, Martin Köberl, Psychotherapeut, Rudi Gabriel, Arzt, Wolfgang Sigut, Reprotechniker

Sonntag, 6.September

14:30 -16:00
Griechenland – Europa: Wer rettet wen?

Diskussion mit: Maite Mola (Vizepräsidentin Partei der Europäischen Linken (EL) und Vereinigte Linke, Spanien), Giorgos Chondros (Syriza), Walter Baier (transform! europe, KPÖ), Moderation: Sebastian Reinfeldt (WIEN ANDERS)

16:15 bis 17:45
Ein Tierrechtler im EU-Parlament

„Es ist höchste Zeit für eine konsequente Tier- und Umweltschutzpolitik in Europa!". Darüber diskutiert mit uns Stefan Eck. Er ist als parteiloser EU-Abgeordneter Mitglied der Konföderalen Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke GUE/NGL

18:00 - 19:30
Unsere Kandidatur hat viele Namen

WIEN ANDERS stellt am Volksstimmefest KandidatInnen zur Gemeinde- und Bezirksvertretungswahl am 11.Oktober vor, die sich den Fragen aus dem Publikum stellen.

Diskussionen speziell für Frauen beim „Frauenpunkt“ am Fest

Am Samstag von 15:00 -17:00 Uhr ladet die „feministische Tischgesellschaft“ Fraueninitiativen ein „ihr Thema zur Diskussion zu stellen“

Ab Sonntag ebenfalls von 15:00 bis 17:00 Uhr wird das Thema „ALLEINERZIEHENDE - Schluss mit Allein und Arm!“ mit Maria Stern, die sich unermüdlich für eine „Kindesunterhaltssicherung nach Schwedischem Model“ einsetzt, diskutiert.

Auch an anderen Punkten des Festes finden an diesen beiden Festtagen kleinere und größere Diskussionsrunden statt:

Samstag, 5.9. von 14:30 - 15:30 vor der 7-Stern-Bühne: „grenzübergreifend rechtsextrem - Informationen zu Rechtsextremismus und Neonazis in Europa" Mit Martina Renner, Mitglied des Deutschen Bundestages für die LINKE, NSU-Untersuchungsausschuss des Landtages Thüringen, Mario Born, Journalist und Autor, Gerlinde Grünn, Gemeinderätin der KPÖ in Linz und Attila Vajnai, Ungarische Arbeiterpartei 2006.

Die KPÖ Burgenland veranstaltet am Samstag, 5.9. um 16:00 (ct) bis 17:00 auf ihrem Festplatz ein Gespräch mit der steirischen KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler im Landtag.

Am Sonntag, 6.9. ab 11:30 ladet die KPÖ-Bezirksrätin aus der Landstraße Susanne Empacher gemeinsam mit WIEN ANDERS zu einer Gesprächsrunde „Wem gehört die Stadt?" ein

Ebenfalls am Sonntag von 13:00 bis 14:00 gibt es eine Gesprächsrunde mit WIEN ANDERS BezirkskandidatInnen aus den Bezirken 2, 20, 21, 22 im Zentrum Donau

Eine Diskussion von Wien Anders über die aktuelle Asylpolitik und die unerträgliche Situation in Traiskirchen findet am Sonntag von 15.30 bis 16.30 bei der KPÖ-Margareten statt. TeilnehmerInnen: Melina Klaus, Juliana Okropiridse und Michael Genner

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative