Ausstellung „Ein paar Striche“ von Reinhard Geir eröffnet.

Thursday, 5. June 2014 @ 19:50

Ort: 1220 Wien Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss), die Ausstellung läuft bis 14.6.2014

Rechtzeitig vor dem Kaktusfest hat der überparteiliche Verein „Kunst in der Wurmbrandgasse“ wieder eine Ausstellung, diesmal mit Bildern von Reinhard Geir eröffnet. Die Vernissage war gut besucht. Erfreulich viele KunstfreundInnen aus dem Bekanntenkreis des Künstlers haben den Weg nach Stadlau diesmal gefunden.

Bernhard Gaishofer ,Bezirkssprecher der KPÖ, in dessen Bezirkslokal Kunst in der Wurmbrandgassee" mit seinen Ausstellungen seit 2008 Gast ist, eröffnete die Vernissage. Er würdigte die Tätigkeit des überparteilichen Kunstvereins, dessen Obfrau Inge Matysek-Ottenbreit, selbst Malerin, es schafft immer wieder neue Kontakte zu knüpfen, was sich auch in künstlerischen Vielfalt aller bisherigen Ausstellungen in der Wurmbrandgasse wiederspiegelt.

Reinhard Geir, der sich selbst mehr als Zeichner denn als Maler bezeichnet, erläuterte im Anschluss, seine für die Ausstellung getroffene Auswahl seiner Bilder selbst.

Um mehr zu lesen, auf das (linke) Kaktusbild klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/ausstellung--ein-paar-striche--von-reinh