Bezirksvertretung Brigittenau stimmt mehrheitlich für einen „Johann-Koplenig-Platz“

Friday, 23. November 2018 @ 09:25

Großes Engagement und zähes Ringen um jede noch so kleine Veränderung zum Positiven zeitigt manchmal doch Erfolge.

Seit vielen Jahren fordert die KPÖ-Wien-Brigittenau, dass die öffentlichen Fläche vor dem Haus Höchstädtplatz 3 (über Jahrzehnte die Zentrale der KPÖ) nach Johann Koplenig, dem langjährigen Vorsitzenden der KPÖ und Mitbegründer der Zweiten Republik, benannt werden soll.

Am 21.11.2018 wurde nun in der Bezirksvertretung Brigittenau mit den Stimmen von SPÖ, Grünen und der Liste "Gemeinsam für Wien" ein diesbezüglicher Antrag beschlossen.

Raoul Narodoslavsky von der KPÖ-Brigittenau: "Ich bedanke mich für diese Initiative von Seiten der Bezirks-SPÖ. Nun hoffe ich auf eine baldige und positive Erledigung durch die zuständigen Gremien der Stadt Wien."


Ps.: Die KPÖ-Brigittenau ersucht um zahlreiches Erscheinen zur Gedenkveranstaltung am 12. Dezember aus Anlaß des 50 Todestages von Johann Koplenig in welcher einmal mehr öffentlich für die Durchführung der Umbenennung geworben wird.

12.12.2018, Beginn: 15Uhr -Höchstädtplatz 3, beim Koplenig-Denkmal


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/bezirksvertretung-brigittenau-stimmt-meh