Breitenlee: Bleiben Gefahrenzonen und Lärmbelastungen?

Wednesday, 14. August 2013 @ 13:15

In seinen letzten Printausgaben berichtete der „Kaktus“ sowohl von der Gefahrenzone „Breitenleer Straße“ als auch über die Lärm- und Staubbelastungen beim angeblich stillgelegten Bahnhof Breitenlee.

Es soll niemand sagen, es kümmere sich keiner um diese Gegend. Da gibt’s doch die fleißigen AktivistInnen der sogenannten „Agenda Donaustadt“, die sich für heuer die Frage gestellt haben: „Wie geht’s Breitenlee?“

Zuerst unternahmen sie eine Wanderung durch den Ort, bei der vor allem Probleme in den Fußgängerbereichen aufgespürt und aufgezeigt werden sollten.

Um weiter zu lesen, auf das (linke) kaktusbild klicken!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/breitenlee--bleiben-gefahrenzonen-und-la