KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Februar 34: Gedenkveranstaltungen der KPÖ-Wien

Veranstaltungenbzw. unter Beteiligung der KPÖ-Wien

# 8. Februar: 85 Jahre Februar 34

Freitag, 8. Februar 2019, Beginn: 18 Uhr
Ort: KPÖ-Zentrale, Drechslergasse 42

# 9. Februar: Die KPÖ-Floridsdorf gedenkt mit einer Kranzniederlegung der Februarkämpfe 1934.
Ort: Schlingerhof, Brünner Straße 34–38, 1210 Wien. Beginn: 11 Uhr


# 9. Februar: Februarfeier der KPÖ-Favoriten im Bezirkslokal, 15 - 17 Uhr

Manfred Mugrauer spricht über den Bildband 100 Jahre KPÖ und im besonderen über den Teil der sich mit dem Februar 1934 beschäftigt. Irene Filip spricht über das Widerstandskämpferehepaar Eidinger.

Ort: Herzgasse 86-90 (Pernerstorferhof, Trostraße 68-70)



# 10. Februar: Februar-Gedenken in Hietzing

Die sozialistischen Freiheitskämpfer, SJ und KPÖ gedenken gemeinsam am

10. Februar um 10.30 Uhr am Goldmarkplatz beim Mahnmal von Karl Münichreiter
der KämpferInnen gegen den Austrofaschismus.

Es wird mit mehreren Reden geben.


# 12. Februar: Februarfeier der KPÖ-Liesing

Mit Texten und Liedern. Referent: Michael Graber

Terramaregasse 17/Stiege 15/Keller - ab 16 Uhr

# 12. Februar: Friedensinitiative F22

In Linz begann's - vor 85 Jahren. Veranstaltung zum Februar 34 mit Dr. Winfried Garscha (DÖW)
Beginn: 19 Uhr, Donaucitykirche - Donaucitystraße 2


# 12. Februar: "Die Kameraden des Koloman Wallisch" im Filmcasino

Beginn: 20 Uhr - der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung beruht auf einer Initiative von Wien anders/KPÖ Bezirksrat Wolf Goetz Jurjans


# 16. Februar: Februargedenkmarsch der KPÖ-Brigittenau

sammeln ab 14 Uhr - Maria-Restitutaplatz, Abmarsch ca 14.15 - Gerlhof

danach Weitermarsch zum Koplenigdenkmal am Höchstädtplatz

danach bei warmen u. kalten Getränken und Labung Diskussion: "Was bewegte damals Menschen eine Waffe in die Hand zu nehmen - was bewegt uns heute auf die Straße zu gehen“ (Denisgasse 39 - 41)

# 16. Februar: Februar Gedenken bei der Gedenktafel am Goethehof

Schüttaustraße 1-39, Haupteingang, 1220 Wien, Beginn: 15 Uhr

Kurze Reden der beteiligten Gruppierungen (Rassismusfreies Transdanubien, SJ, JG, Sozialdemokratische Freiheitskämpfer*innen, Grüne und KPÖ). Danach gehen wir ins Kaisermühlner Werkl (Stiege 6/R02).
Auf dem Weg dorthin werden unterstützende Mitglieder von Music4HumanRights mit uns die Lieder singen, die sie allwöchentlich vor dem Innenministerium vortragen. Für die Teilnehmer*innen werden Liedertexte vorbereitet.

Im Werkl referiert Gernot Trausmuth (u.a. Kinderfreunde Wien Donaustadt) über die Februarkämpfe im 22. Bezirk.

Zum Abschluss: Singen mit Gitarrenbegleitung.

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative