KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Für alles wird es eine App geben, das ist die Zukunft!

Kultur und BücherDa sitzt du abends gemütlich im Fernsehsessel mit einer Flasche Bier in der Hand, da meldet der Sessel an den Kühlschrank der Sack hat 5 Kilo zugenommen. Dann gehst du um das zweite Bier zu holen, da macht der Kühlschrank nicht mehr auf weil er sagt du bist eh zu fett!

Also gehst du in den Laden und kommst mit einem Sixpack Bier zurück, aber die Tür zur Wohnung macht dir nicht auf weil sich die Tür-App mit der Kühlschrank-App vernetzt hat und merkt, daß du das Bier dabei hast.

Du mußt dich mit dem Feuerwehr Masterpasswort in die Tür einloggen und dein Bier als Löschmittel deklarieren. Du bist in der Wohnung, aber der Kühlschrank lässt dich die Bierdosen nicht einkühlen weil er meint, Löschmittel als chemische Substanzen wären nur im Arzneimittelschrank sicher.

Du versuchst über dein Smartphone den Support der Kühlschrankfirma zu erreichen, bevor sich noch jemand meldet spielt dein Handy eine Amazon Werbung von Schaumlöschanlagen ein. Der Kühlschranksupport meldet sich und möchte deinen Kühlschrank Registrierungskey wissen, der steht im Kühlschrank hinter der Gefrierfachtüre. Weil du an die Nummer nicht mehr herankommst, muss der Kühlschrank in den Werkszustand zurück versetzt werden. Der Supportmensch verlangt dafür deine Passdaten, Kreditkaten- und Rechnungsnummer.

Endlich nach 2 Stunden und 3 Dosen warmes Bier geht die Kühlschranktür auf, weil das Gefrierfach bereits abzutauen begonnen hat.
Du lagerst erleichtert die restlichen drei Dosen Bier ein, setzt dich gemütlich in den Fernsehsessel mit einer kalten Flasche Bier in der Hand, da läutet dein Smartphone, es ist der Kühlschrank am anderen Ende und sagt "es sind nur mehr 3 Dosen Löschschaum da, daher haben wir soeben 6 tragbare 5 Liter Schaumlöscher im Angebot bestellt".

Du nimmst dir vor, morgen die Wohnung zu kündigen und aufs Land zu ziehen.

Das wird alles kommen, das ist die Zukunft, alles wird mit jedem vernetzt sein. Wir werden googeln wer wir sind und Google wird antworten.

Herbert Fuxbauer

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative