KPÖ trauert um Pater Mario Maggi

Tuesday, 6. August 2019 @ 14:54

Es ist sicher ungewöhnlich, dass die KPÖ einem katholischen Ordensmann einen Nachruf widmet. Aber Pater Mario war ein Pfarrer, der seine Kirche am Mexikoplatz nicht nur als einen Anlaufplatz für hilfsbedürftige Menschen und als Kulturstätte („Kunst in der Kapelle“) führte, sondern der sich auch aktiv um den politischen Kontakt zu sozial Gleichgesinnten unabhängig von Sprache, Religion und Kultur bemühte.

So entstand in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Vorsitzenden der KPÖ, Franz Muhri, und Lisa Schüller (TV-Russischkurs) und mit VertreterInnen der katholischen Fokolar-Bewegung in den 90er Jahren ein Dialogforum mit der KPÖ, das bis heute besteht.

Pater Mario, der in den 60er Jahren aus Italien zum Studium nach Wien kam, leitete als Trinitarierpater vier Jahrzehnte lang die Kirche am Mexikoplatz. Er starb vor wenigen Tagen im 86. Lebensjahr.


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/kpo-trauert-um-pater-mario-maggi