KPÖ und Wien Anders braucht nun Eure Unterstützung

Monday, 6. July 2015 @ 11:44

Am 11. Oktober werden in Wien der Gemeinderat und die Bezirksvertretungen neu gewählt.

Die KPÖ wird, wie bekannt, im Rahmen der Wahl-Allianz Wien Anders kandidieren. Ziel ist es, linke Alternativen gegen Freunderlwirtschaft und Postenschacher sichtbar zu machen und aufzuzeigen, dass ein solidarisches und demokratisches Wien keine Utopie sein muss.

Konkret wird am Stimmzettel folgender Name aufscheinen: Wien Anders – KPÖ, Piraten, Echt Grün und Unabhängige (Kurzbezeichnung: ANDAS).

Parteien, die nicht im Gemeinderat vertreten sind, brauchen aber, um bei der Wahl überhaupt am Wahlzettel aufzuscheinen, rund 3.000 auf Bezirksämtern beglaubigte Unterstützungserklärungen, während die Rathausparteien nur die Unterschriften von 5 Nationalratsabgeordneten benötigen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Demokratie mehr ist als eine Phrase, wenn Sie der Meinung sind, dass die Wähler und Wählerinnen eine konsequent linke Partei am Stimmzettel vorfinden sollen können, dann unterschreiben Sie ab 8. Juli bitte rasch eine Unterstützungserklärung. Wir bitten Sie daher, am besten innerhalb der kommenden 2 Wochen - für die Kandidatur von ANDAS zu unterschreiben und die bestätigten Formulare umgehend an uns zurück zu senden.

Zudem wäre es eine große Hilfe, wenn Sie Freunde und Freundinnen, Verwandte, Bekannte, ArbeitskollegInnen davon überzeugen könnten, dass die Unterstützung der Kandidatur von ANDAS sinnvoll ist

Helfen Sie uns - Unterschreiben Sie ab 8. Juli rasch die Unterstützungserklärung!

Technische Details:

+ Pro Wahlkreis (es gibt 18) werden 100 Unterschriften für die Gemeindeebene benötigt. Zusätzlich braucht es jeweils 50 Unterschriften für die Kandidatur in den 23 Bezirken. Das bedeutet, dass pro Person jeweils ZWEI Formulare (1 weißes für den Gemeinderat, 1 gelbes für die jeweilige Bezirksvertretung) zu unterschreiben sind!

+ Unterschreiben kann, wer am Wahltag (11. Oktober) das 16. Lebensjahr vollendet und den Hauptwohnsitz (spätestens am 4. August) in Wien hat. Österreichische StaatsbürgerInnen können für den Gemeinderat und die jeweilige Bezirksvertretung unterschrieben. EU-BürgerInnen können nur für die jeweilige Bezirksvertretung unterschreiben.

+ Die Unterzeichnung einer Unterstützungserklärung gilt natürlich nicht als Stimmabgabe. Jede und jeder kann bei der geheimen Wahl am 11. Oktober tun und lassen, was er/sie will. Wer unterschrieben hat wird auch nirgends veröffentlicht.

+ Beide Unterschriften können auf ALLEN Bezirksämtern (unabhängig davon in welchem Bezirk Sie wohnen) geleistet werden.

+ Ausgefüllt wird nur der obere Teil - Name, Geburtsdatum, Anschrift.

+ Die Formulare unbedingt erst am Bezirksamt unterschreiben. Führerschein, Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen.

+ Das Bezirksamt ist verpflichtet, OHNE VERZUG (also ohne Wartezeit) zu bestätigen, dass Mann/Frau seine/ihre Unterschrift persönlich geleistet hat.

+ Die bestätigten Formulare müssen von Ihnen mitgenommen werden. Bestätigte Formulare dann umgehend im Original per Brief an KPÖ, Drechslergasse 42, 1140 Wien, übermitteln!

Hier das Formular für den Gemeinderat

Hier das Formular für die Bezirke (mit Ausnahme der Leopoldstadt). Vorsicht: muss auf gelbem Papier sein. Blankoformulare müssen am Bezirksamt aufliegen - es muss dann aber der Name korrekt eingetragen werden.

Hier das Formular für die BV-Leopoldstadt

Auch hier braucht es gelbes Papier.

Adressen der Bezirksämter + Öffnungszeiten:

Bezirksämter befinden sich an folgenden Adressen:

Wipplingerstraße 8, Karmelitergasse 9, Karl-Borromäus-Platz 3, Rechte Wienzeile 105, Hermanngasse 24-26, Wilhelm-Exner-Gasse 5, Laxenburger Straße 43-45, Enkplatz 2, Schönbrunner Straße 259, Hietzinger Kai 1-3, Gasgasse 8-10, Richard-Wagner-Platz 19, Elterleinplatz 14, Martinstraße 100, Gatterburggasse 14, Brigittaplatz 10, Am Spitz 1, Schrödingerplatz 1, Perchtoldsdorfer Straße 2

Unterschrieben werden kann, unabhängig davon in welchem Bezirk Sie wohnen, auf jedem Bezirksamt (im Regelfall im Front Office bzw. im Wahlreferat).

Die Amtszeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr.

Ab dem 20. Juli sind alle Bezirksämter täglich von 8 – 18 Uhr geöffnet!


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/kpo-und-wien-anders-braucht-nun-eure-unt