KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Mit großen Schritten zu einer gemeinsamen linken Kandidatur in Wien

Seit der Gründungsversammlung von LINKS Anfang Jänner dieses Jahres führen Vertreter*innen der neu gegründeten Organisation LINKS und der KPÖ Wien Gespräche über eine gemeinsame Kandidatur bei den kommenden Wien-Wahlen. Nun ist es zu einer Einigung der Leitungsgremien, dem Koordinationsteam von LINKS und dem Verhandlungsteam der Stadtleitung der KPÖ Wien, gekommen.

“Wir haben in den vergangenen Wochen große Schritte in Richtung einer gemeinsamen Kandidatur gemacht. Wir sind uns prinzipiell darüber einig als LINKS zur Wahl anzutreten und freuen uns auf den gemeinsamen Weg, der vor uns liegt”, so Angelika Adensamer, Mahsa Ghafari und Can Gülcü (LINKS) sowie Didi Zach und Melina Klaus (KPÖ).

“Nun liegt es an unseren jeweiligen Gremien, dem Bezirkeausschuss von LINKS und der Landeskonferenz der KPÖ Wien, eine abschließende Bewertung über die Kooperationsvereinbarung vorzunehmen und diese Einigung offiziell zu beschließen”, so die Vertreter*innen der beiden Organisationen weiter.

“Wir sehen während der Corona-Krise wieder, wie sehr in der etablierten Politik in Österreich eine lautstarke linke Opposition in den Parlamenten fehlt, um die Interessen gerade jener zu vertreten, die am meisten unter der Krise leiden. Das gilt auch für Wien”, erläutern Ghafari und Klaus.

Darüber hinaus gelte es aber auch, andere Organisationen und Parteien davon zu überzeugen, an einem starken linken Wahlantritt mitzuwirken. Denn das Ziel des Antritts von LINKS ist der Einzug in den Gemeinderat und in die Bezirksvertretungen in allen Wiener Bezirken.

“Eine gemeinsame linke Kandidatur wird viele junge mit vielen erfahrenen Aktivist*innen zusammenbringen. Dieser Antritt wird für einen Aufbruch stehen, zugleich stehen die KPÖ-Bezirksrät*nnen von Wien anders auch für Kontinuität – das ist die richtige Mischung zur richtigen Zeit“, so Zach.

“Mit dieser Einigung sind die Weichen für eine linke Kandidatur gestellt. Gerade in Wien gibt es aber noch viel mehr Personen und Initiativen, die sich für linke Ideen engagieren: Sie sind alle eingeladen, mitzumachen, mit uns Forderungen zu entwickeln und zu kandidieren”, so Adensamer abschließend.

Weiterführende Links

Wien Wahl 2020

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative