KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Mythen und Unwahrheiten aus diversen Bundesministerien

SozialesSeit 1.Juli 2018 ist die Maßnahme über die verminderte Arbeitslosenversicherung (AlV) in Kraft. Da es dazu von Regierungsseite immer wieder zu abweichenden Veröffentlichungen kam, hat Herbert Fuxbauer einen Faktencheck durchgeführt.

Hartwig Löger, Bundesminister für Finanzen: Von der Maßnahme der Arbeitslosenversicherung Beitragssenkung sollen 620.000 Österreicher betroffen sein und im Schnitt eine Entlastung von über 300 Euro erreicht werden.

Diese Aussage ist schlichtweg falsch!

Sozialministerium: Profitieren sollen laut Sozialministerium im Jahresschnitt 450.000 Personen, die durchschnittliche jährliche Entlastung wurde mit 311 Euro berechnet. Die Beitragssenkung wird Summe knapp 140 Mio. Euro betragen.

Diese Aussage ist schlichtweg falsch!



Beate Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz: Die Entlastung für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer betragen rund 140 Mio. Euro pro Jahr. Mit der Neuregelung können so bis zu 900.000 Personen in einem Jahr entlastet werden. Die durchschnittliche Entlastung pro Person im Jahr wird rund 311 Euro betragen.

Auch diese Aussage ist schlichtweg falsch!


Richtig ist:
Die durchschnittliche Entlastung der betroffenen Arbeitnehmer beträgt nicht 311 Euro jährlich, sondern nur 150,42 Euro jährlich bis maximal 189 Euro jährlich, bei der höchsten Einkommensstufe bei der die Entlastung wirksam ist. Das entspricht gerundet 10 bis 12 Euro netto mehr im Monat. Überzeugen kann sich davon jeder auf der Brutto ↔ Netto Online-App des Finanzministeriums.


Quellen:
https://www.ots.at/presseaussendung/O...wirtschaft

https://www.weka.at/personalverrechnu...gverdiener

https://rechner.cpulohn.at/bmf.gv.at/#bruttoNett

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB

Beim Lesen dieses Newsfeeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).