KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Neues aus der beliebten Serie "SPÖ-Wahlversprechen und die Realität"

Vor einigen Tagen präsentierte die Wiener SPÖ neuerlich Eckpunkte ihres Wahlprogramms 2020. Ein wichtiger Punkt darin: Es sollen 16 neue Medizinzentren und 36 neuen Primärversorgungszentren, die den Spitalsbetrieb entlasten, bis 2025 entstehen.

Primärversorungszentren (PHC) sollen Patienten kürzere Wartezeiten auf Arzttermine bescheren und Spitalsambulanzen entlasten. So der Plan seit Jahren.

Bis dato gibt es in Wien drei Primärversorungszentren. Laut SPÖ-Ankündigungen sollten bis 2021 eigentlich bereits 16 solcher Zentren in Wien in Betrieb sein. Aber zwischen Wahlversprechen und der Realität, wir wissen es, existiert oft eine große Kluft.*

Ps.: 2017 hatte die damalige Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner verkündet, bis 2021 österreichweit 75 PHC-Standorte errichten zu wollen.** Aktuell gibt es österreichweit 28 Stück.***


* https://www.derstandard.at/story/2000...s-wahljahr

** https://www.vienna.at/zwei-jahre-vers...et/5432546

*** https://primaerversorgung.org/versorgungskarte/

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative