KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

SISTER[s in] ACT[ion]

Dies ist ein weiterer Anlauf, um eine Plattform zu schaffen, die das Zusammenbringen von #Frauen* aus den verschiedensten Hinter- und Vordergründen, #Gendern, Standpunkten und Situierungen zum Ziel hat.

Sandra #Harding, Donna #Haraway u.v.m haben erklärt, dass in einer Welt, die durch eine maskuline Erzählung und Sprache dominiert wird, die Frauen* ihre eigenen Expert*innen sind. In der Kritik zu einer „#Objektivität“, in der die Frauen* der Welt als das „Andere #Geschlecht“ erzählt werden, erklären die Frauen* aus ihrer Position der #Intersubjektivität heraus die fehlende Hälfte und die anderen Teile der Geschichte.

Frauen*, #Männer* und verschiedene Gender/-gruppen sind dazu eingeladen in dieser Plattform Erfahrungen, Praxen, Biographien, Wahrnehmungen u.v.m. miteinander zu teilen und sich konstruktiv auszutauschen.

Das Ziel ist die Bildung und Entwicklung von #Solidarisierungsachsen, die im Austausch von demokratischen und emanzipatorischen #Dialogprozessen eruiert und gestaltet werden sollen.

Damit wird außerdem der Versuch gestartet die eurozentristisch-bürgerlich-liberal-weiß dominierte Diskussion hin zur Intersektionalisierung mit Schwestern aus unterschiedlichen konfessionellen, kulturellen, ethnischen, sozioökonomischen etc. Hinter- und Vordergründen zu durchbrechen.

Mit dem Projektmanagement und der Initiative von #ZeynemArslan unter der Organisation durch die Frauen* und Männer* der Föderation der Demokratischen Arbeiter*innenvereine, #DIDF findet die erste "sister[s in] act[ion]" Veranstaltung in Kooperation mit dem Bund demokratischer Frauen Österreichs, #BdFÖ am 6. März 2020 im #Volkskundemusuem Wien statt.

sister[s in] act[ion] wird mit der Teilnahme verschiedenster Frauen*/-organisationen/-gruppen/-einrichtungen realisiert.

Aufrichtiges Dankeschön an alle, die zur Realisierung dieser ersten #Konferenz ihren konstruktiven und werten Beitrag leisten.

Alle Interessent*innen, #Schwestern* und #Brüder* sind eingeladen, die sister[s in] act[ion] im eigenen Umfeld zu bewerben und im Prozess Mittragende zu werden...

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative