Spatenstich für neue Gemeindewohnungen

Wednesday, 13. December 2017 @ 13:01

Rund 4.000 Gemeindewohnungen NEU will die Stadt bis 2020 errichten bzw. in die "Umsetzung" schicken. Für das erste Projekt mit 120 Wohnungen (angekündigt im Februar 2015, geplante Fertigstellung Ende 2019) in Favoriten erfolgte heute durch Bürgermeister Michael Häupl und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig der Spatenstich.

Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien: "Wir KommunistInnen haben über viele Jahre kritisiert, dass die Gemeinde keine eigenen Wohnungen mehr errichtete. Insofern waren wir auch sehr erfreut, als die Wiener SPÖ im Wahljahr 2015 ihren Kurswechsel verkündete und unsere langjährige Forderung aufgriff. Angesichts des Wachstums der Stadt darf jedoch sehr bezweifelt werden, dass die Zielstellung - 4.000 neue Gemeindewohnungen innerhalb von 5 Jahren zu errichten, sofern das Ziel überhaupt erreicht werden kann - den steigenden Mieten Einhalt gebieten kann." Zach verweist auf Zahlen der Arbeiterkammer, laut denen - um den Wiener Wohnungsmarkt in sein altes soziales Gleichgewicht zu bringen - "es für ungefähr ein Drittel des Bevölkerungszuwachses geförderte Neubauwohnungen (braucht). Über ein paar Jahre hinweg betrachtet sind das mindestens 9000 leistbare Wohnungen pro Jahr. Davon sind wir weit entfernt."*

* https://www.awblog.at/von-alpinkommun...den-boden/

Zum Thema siehe auch "Propaganda und die Realität" - http://wien.kpoe.at/article.php/propa...e-realitat


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/spatenstich-fur-neue-gemeindewohnungen