Türkei: Über 150 GewerkschafterInnen verhaftet

Wednesday, 20. February 2013 @ 08:41

Die Repressionswelle in der Türkei reißt nicht ab. Nach den Massen-Verhaftungen linker fortschrittlicher Vereine, Anwaltsverbände und dem Kulturzentrum von Grup Yorum mit 55 Verhaftungen, hat die AKP-Regierung nun ein weiteres Mal ihr Verständnis von Demokratie unter Beweis gestellt.

Am frühen Morgen 19. Februar stürmten Polizeikräfte Gewerkschaftsbüros in 28 türkischen Städten. Die Angriffe richteten sich gegen Mitglieder und Vorsitzende der KESK (Konföderation der Gewerkschaften der öffentlich Bediensteten) bzw. der KESK zugehörenden Gewerkschaften wie der Lehrergewerkschaft Egitim-Sen, der Gewerkschaft für Gesundheit und Sozialdienste (SES) sowie der Gewerkschaft der Büroangestellten (BES).

Nach bisherigen Informationen wurden bei der Polizei-Aktion insgesamt 167 Personen festgenommen.


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/turkei--uber-150-gewerkschafterinnen-ver