KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Volksstimme Dezember 2014

Um durch den kalten Winter und die stressige Weihnachtszeit zu kommen, empfiehlt die VOLKSSTIMME-Redaktion, auf altbewährte Hilfsmittel zurückzugreifen. Sich in diesen besinnlichen Tagen am und mit Glühwein zu wärmen (ohne besinnungslos zu werden), oder in diesen gesegneten Zeiten die Segnungen der Einkaufszentren zu meiden, gehört da zum essenziellen Rüstzeug. Und die Dezember-Ausgabe der VOLKSSTIMME, mit viel politischem Lesestoff für die kalte Jahreszeit. Wir wünschen allen unseren Abonnentinnen und Abonnenten ein gutes und friedliches neues Jahr.

Der Heftinhalt:
Give me 5 - Medienschau von JORDANA KALESCH
Rote Flocken - IM FOCUS zum Jahreswechsel
Hoffnung - Wolfsstimme von WOLF JURJANS
Hahnenkampf zum Auftakt - MICHAEL GRABER über die Steuerreform
Appell der KANTONALREGIERUNG von KOBANÊ
Unbefleckte Empfängnis - Quer gedacht von BÄRBEL DANNEBERG
Mieteraufstand, mitten im Ersten - STEPHAN EIBEL im Gespräch mit CHRISTOPH KEPPLINGER
Rückblick nach vorn - Ein Essay von ERWIN RIESS
Wenn die kaša kocht - Na Mahlzeit von ELISA STEIN

SCHWERPUNKT: SPRECHAKTE - Im Spiegelkabinett der Sprache
Schlachtfeld der Wörter - BÄRBEL DANNEBERG über Worte als Waffe und Sprache als Kriegstrommel
TINA-Sprech - Stichworte von MIRKO MESSNER
Über Volkstümlichkeit, die Fähigkeit zu denken und Feministinnen - PETRA UNGER zum Binnen-I
Zur Metaphorik des Kapitals - PETER MOESCHL über schönes Reden und Sprachvollzug

Serie 1914
Anthologie über den "Großen Krieg" - Aus der Perspektive der Überfallenen, von RICHARD SCHUBERTH

Moralisten aller Länder vereinigt euch!? - Diskussion von ALFRED FRESIN
Auf zum dritten Weltkrieg? Überlegungen zu USA, EU, Russland und die Ukraine von BOAVENTURA DE SOUSA SANTOS
Quanto costa... - Neoliberalltag von MICHAEL GRUBERBAUER
Egoismus als System - Abecedarium von PETER FLEISSNER
Mindestlohn - Hinterrücks von MICHAEL STOCKER
Spielraum für Frauen - Goldenes Ehrenzeichen für BARBARA KLEIN
Ausstellung - MARGARETHE SCHÜTTE-LIHOTZKY in Wien

Die Volksstimme erscheint monatlich. Das Abo für 10 Nummern kostet regulär 50 Euro. Das ermäßigte Abo für 10 Nummern kostet 25 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
- Per Email: abo@volksstimme.at
- Über die Webseite: http://www.volksstimme.at
- Per Post: Volksstimme, Drechslergasse 42, 1140 Wien
- Per Telefon: 0676-6969009
- Per Fax: 01-5036580-499

Die Volksstimme ist im Einzelverkauf an folgenden Stellen erhältlich:
WIEN
Buchhandlung Frick International, Schulerstraße 1–3, 1010 Wien
Buchhandlung Winter, Rathausstraße 18, 1010 Wien
ÖGB-Buchhandlung, Rathausstraße 21, 1010 Wien
Lhotzkys Literaturbuffet, Taborstraße 28 (Eing. Rotensterngasse), 1020 Wien
Trafik Schmiedt Hannes, Margaretenplatz 1, 1050 Wien
RAVE UP records, Hofmühlgasse 1, 1060 Wien
Bücherbörse im NIG, Universitätsstraße 7, 1090 Wien

KÄRNTEN/KOROSKA
Buchhandlung Hacek, Paulitschgasse 5-7, Klagenfurt/Celovec
Mohorjeva knjigarna / Hermagoras-Buchhandlung, Viktringer Ring 26, Klagenfurt/Celovec
Buchhandlung Pfanzelt, Unterer Kirchenplatz 4, Villach/Beljak

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB

Beim Lesen dieses Newsfeeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).