KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Wien Anders Margareten: Protest gegen Plakatständerverbot

Wiener Wahlen 2015Bezirksrat Wolf Goetz Jurjans veranstaltet eine "Nachtrezeption" am Siebenbrunnenplatz

Wien (OTS) - Aus Protest gegen die Willkürentscheidung der MA46, Wien Anders die Verwendung der Plakatständerflächen der KPÖ nicht zu genehmigen, veranstaltet KPÖ-Bezirksrat Wolf Goetz Jurjans eine lange ANDAS Nacht.

"Durch die Willkür-Entscheidung der MA 46 wurde es uns verboten, unsere Ideen im öffentlichen Raum auf Plakatständern zu bewerben. Ich konnte die Vorschläge zur Verbesserung Margaretens (u.a. einen "Einer für Alle-Sozialmarkt") zwar der Bezirksvertretung am 15.9.2015 vorlegen. Jetzt wird mir aber unter Androhung von Strafe von bis zu 700 Euro pro "illegaler" Aufstellung eines Plakatständers verboten, die MargaretnerInnen mit Plakaten auf Ständern darüber in Kenntnis zu setzen", so Jurjans.

Deshalb werden am FREITAG 18.9.2015 im Abschluss an die Kulturkarawane von Wien Anders um 19.30 Uhr vier Plakatständer von Wien Anders aufgestellt und es wird eine LANGE ANDAS NACHT abgehalten, bei der über Ideen für den Bezirk, den Skandal und über weitere geplante Schritte informiert wird.

Rückfragehinweis:
Wolf Goetz Jurjans, Mobil: 0676 7509571

Weiterführende Links

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative