Zach kritisiert Ludwig Ankündigung zur Gratis-Ganztagsschule als Werbeschmäh

Wednesday, 19. February 2020 @ 11:39

Gestern kündigte Bürgermeister Ludwig an, "die Gratis-Ganztagsschule in Wien zu realisieren. Das Angebot soll an 63 Volksschulstandorten kostenfrei werden. Pro Jahr soll es zudem bis zu zehn neue geben."*

Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien, kritisiert dies als Wahlkampfschmäh, denn so Zach: "Was auf den ersten Blick sehr unterstützenswert erscheint, zeigt sich beim zweiten Blick als Werbeschmäh. Tatsache ist nämlich, dass es in Wien 445 Allgemein bildende Pflichtschulen** gibt. Und Tatsache ist, dass gegenwärtig auch in Wien `nur' 28 Prozent der Volksschulkinder eine Ganztagsschule besuchen können."*** Zach abschließend: "Der Schritt, welchen Ludwig verkündet hat, findet meine volle Unterstützung, denn tausenden Betroffenen wird damit unmittelbar geholfen, aber: ich wünsche mir die Realisierung schon im kommenden Schuljahr an allen Volksschulstandorten (288 an der Zahl) und ich wünsche mir und ich fordere eine wesentlich schnellere Gesamt-Umsetzung für alle Pflichtschulstandorte in Wien, denn andernfalls werden erst in fast 4 Jahrzehnten die letzten Pflichtschulstandorte kostenlose Gratis-Ganztagsschulen sein."


* https://wien.orf.at/stories/3035197/

** https://www.wien.gv.at/statistik/bild...en-zr.html

*** https://wien.arbeiterkammer.at/ganztagsschule


KPÖ Wien
http://wien.kpoe.at/article.php/zach-kritisiert-ludwig-ankundigung-zur-g