KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien
Druckfähige Version anzeigen

Abgesagt: Protestkundgebung gegen den Verkauf der Post

VeranstaltungenAbgesagt: Die Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten veranstaltet eine Protestkundgebung und stellt Kampfmaßnahmen in den Raum:
NEIN ZUM BÖRSEGANG DER POST!
9. September 2005, 8.00 Uhr vor der ÖIAG-Zentrale, Dresdnerstrasse 87, 1200 Wien

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Wien ist anders. Ist Wien anders?

Die Stadtverwaltung, die SPÖ-Mehrheit im Rathaus und der Bürgermeister sonnen sich im Hoch der für sie günstigen Umfragewerte: Noch mehr als die absolute Mehrheit kann es zwar nicht werden, aber die möchte Michael Häupl nicht nur halten, sondern weiter ausbauen.

Von Melina Klaus, Spitzenkandidatin der KPÖ zur Gemeinderatswahl.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

GR-Wahl: "Keine halben Sachen"

Auf einer Pressekonferenz am Volksstimmefest 2005 präsentieren Melina Klaus, die Spitzenkandidatin der KPÖ-Wien zur Gemeinderatswahl, und der Grazer KPÖ-Stadtrat Ernest Kaltenegger einem interessierten Publikum die Anliegen der KPÖ im Wahlkampf.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Kein Tropfen Regen ...

Zehntausende FestbesucherInnen und tolle Konzerte waren die Charakteristika des Volksstimmefests 2005.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Volksstimmefest 2005 - Einige Eindrücke

Sonnenschein und viele, viele Besucher - so lässt sich in wenigen Worten die Bilanz des 1. Tages am Volksstimmefest 2005 zusammenfassen. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass bis Mitternacht und länger eine tolle Stimmung auf der Wies´n herrschte.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Geplanter und staatlich beförderter Milliardenbetrug?

SozialesVon Beginn an ging es bei den seit Anfang 2003 per Gesetz eingerichteten privaten Pensionskassen nicht um die zukünftigen PensionsbezieherInnen. Es ging und geht hauptsächlich um Profite für Versicherungsgesellschaften und sonstige Anbieter privater Pensionskassen.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

KPÖ & GLB-Post gegen Postprivatisierung

Österreich"Ein gemeinsames Nein zu den von seiten der FPÖ bzw. des BZÖ in den letzten Tagen kommenden Vorstößen zur Privatisierung von Post und Telekom" kommt vom Vorsitzenden des Gewerkschaftlichen Linksblocks in der Postgewerkschaft, Robert Hobek, und vom KPÖ-Vorsitzenden, Walter Baier.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

KPÖ Wien ist optimistisch, flächendeckende Kandidatur zu schaffen

KPÖ-Sprecherin bezweifelt, dass das BZÖ die undemokratische Wahlhürde nehmen hätte können

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Inszenierte heile Welt

FrauenDer heute von Stadträtin Wehsely präsentierte Frauenbericht unterschlägt die alarmierenden Fakten über die Lage der Frauen in Wien

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Stiefsohn (KPÖ): Ekkamp Aussagen sprechen für sich

Stiefsohn (KPÖ): Ekkamp stellt unter Beweis, dass SPÖ-Wien Geldsäcke nicht in die Pflicht nehmen will.

Zur Replik, auf die Replik zur Replik, in welcher SP-Gemeinderat Ekkamp der KPÖ vorwirft `Äpfel mit Birnen´zu vergleichen, sagt KPÖ-Sprecherin Stiefsohn: "Ich nehme zur Kenntnis, dass Herr Gemeinderat Ekkamp Gebührenerhöhungen, die vor allem kleine und mittlere Einkommen überproportional belasten, die Erwerbslose, AlleinerzieherInnen und Mehrkinderfamilien nicht selten existenziell gefährden, für gut erachtet, sofern behauptet werden kann, dass es sich um `betriebswirtschaftlich notwendige Tarifanpassungen´handelt."

(mehr)

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

Es braucht jetzt Taten!

KPÖ-Videos auf YouTube

Europäische Linkspartei

Die KPÖ ist Gründungsmitglied der Europäischen Linkspartei (EL), einem Zusammenschluss von 26 linken und kommunistischen Parteien und 7 Beobachterparteien aus 23 europäischen Ländern.

EL logo

Treffpunkt 7Stern

7stern logo Newsletter für 7*Stern Programm subscriben

Montag von 16 - 2 Uhr

Di - Sonntag von 10 - 2 Uhr

Termine im Werkl im Goethehof