KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Druckfähige Version anzeigen

KPÖ und YC zu Partik-Pablé Aussagen: "Aktuelle Gefährdung" durch FPÖBZÖ darf wirklich nicht verharmlost werden

AntirassismusMehr dazu unter:
yc.or.at

Druckfähige Version anzeigen

SEIBANE WAGUE Gedenken

AntirassismusVor zwei Jahren starb Seibane Wague bei einem Polizeieinsatz im Afrikadorf im Stadtpark.

Infos zu diversen Veranstaltungen im Gedenken an Seibane unter http://www.afrikanet.info/

Druckfähige Version anzeigen

Seibane Wague: Demo und Gedenkkundgebung 14.7

Genau vor zwei Jahren, in der Nacht vom 14. zum 15.7.2003 starb Seibane Wague bei einem Polizeieinsatz im Afrikadorf im Stadtpark. Nach vielen Verzögerungen kommt es vom 19.-21.7.2005 auch endlich zum Prozess gegen zehn Personen, die am 15. Juli 2003 den mauretanischen Atomphysiker in Bauchlage fixierten und sich auf ihn stellten, sodaß er leblos ins Krankenhaus transportiert werden mußte, wo nur noch der Tod festgestellt werden konnte. Aus diesem Anlass gibt es am:
Donnerstag 14.7.2005 eine Gedenkkundgebung:
Treffpunkt 19Uhr45, Ballhausplatz, Statement zu den Fehlleistungen der Regierung im Zusammenhang mit dem Tod von Seibane
20Uhr15: Abmarsch Richtung Stadtpark
21Uhr: Gedenkkundgebung "Kerzen für Seibane" beim Stadtpark, danach Ausklang im Stadtpark (Trommeln, Musik, Schwimmkerzen...)

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Die sogenannte "Beihilfe zu unbefugtem Aufenthalt"

AntirassismusManchen Flüchtlingen zu helfen soll in Zukunft streng bestraft werden.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Asylgesetz - Ist auf den Rechtsstaat Verlass?

AntirassismusEine Diskussionsveranstaltung der KPÖ-Wien am 8. Juni im 7Stern.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Noch viel zu tun, für Prokop!

AntirassismusInsgesamt 11 Punkte des neuen Asylgesetzes, das von Innenministerin Prokop in Begutachtung geschickt wurde, verstoßen gegen die Genfer Flüchltingskonvention. Diese müsste die Innnenministerin zurücknehmen, um das selbstgesteckte Ziel der Konformität mit der Genfer Konvention zu erreichen.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Texte zu Antirasissmus und Migration auf der alten KPÖ-Wien Site

AntirassismusTexte zu Antirasissmus und Migration auf der alten KPÖ-Wien Site

Anfang | zurück | 6 7 8 9 10 11 12 | weiter | Ende

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB

Beim Lesen dieses Newsfeeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).

NR-Wahl 2017: KPÖplus

Wohnen ist ein Menschenrecht

KPÖ-Videos auf YouTube

Europäische Linkspartei

Die KPÖ ist Gründungsmitglied der Europäischen Linkspartei (EL), einem Zusammenschluss von 26 linken und kommunistischen Parteien und 7 Beobachterparteien aus 23 europäischen Ländern.

EL logo

Treffpunkt 7Stern

7stern logo Newsletter für 7*Stern Programm subscriben

Montag von 16 - 2 Uhr

Di - Sonntag von 10 - 2 Uhr

Termine im Werkl im Goethehof