KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Druckfähige Version anzeigen

Die sogenannte "Beihilfe zu unbefugtem Aufenthalt"

AntirassismusManchen Flüchtlingen zu helfen soll in Zukunft streng bestraft werden.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Asylgesetz - Ist auf den Rechtsstaat Verlass?

AntirassismusEine Diskussionsveranstaltung der KPÖ-Wien am 8. Juni im 7Stern.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Noch viel zu tun, für Prokop!

AntirassismusInsgesamt 11 Punkte des neuen Asylgesetzes, das von Innenministerin Prokop in Begutachtung geschickt wurde, verstoßen gegen die Genfer Flüchltingskonvention. Diese müsste die Innnenministerin zurücknehmen, um das selbstgesteckte Ziel der Konformität mit der Genfer Konvention zu erreichen.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Texte zu Antirasissmus und Migration auf der alten KPÖ-Wien Site

AntirassismusTexte zu Antirasissmus und Migration auf der alten KPÖ-Wien Site

Anfang | zurück | 6 7 8 9 10 11 12 | weiter | Ende

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

Es braucht jetzt Taten!

KPÖ-Videos auf YouTube

Europäische Linkspartei

Die KPÖ ist Gründungsmitglied der Europäischen Linkspartei (EL), einem Zusammenschluss von 26 linken und kommunistischen Parteien und 7 Beobachterparteien aus 23 europäischen Ländern.

EL logo

Treffpunkt 7Stern

7stern logo Newsletter für 7*Stern Programm subscriben

Montag von 16 - 2 Uhr

Di - Sonntag von 10 - 2 Uhr

Termine im Werkl im Goethehof