KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Druckfähige Version anzeigen

Sommerliche Hitze und die Volkspartei

Der Sommer ist angekommen und wie jedes Jahr, wenn die große Hitze eingezogen ist, gibt es in diversen Medien Tipps und Tricks wie man einen kühlen Kopf bewahren kann. Man soll viel trinken, wenig Alkohol konsumieren, sich zur Mittagszeit nicht in der prallen Sonne aufhalten,… Sprich alles Dinge, welche sich auch diverse ÖVP Politiker zu Herzen nehmen sollten, denn schaut man sich die Aussagen der Volkspartei von den vergangenen Tagen an, so kann man nur zum Schluss kommen, dass ihnen die Temperaturen nicht gut bekommen!

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Kommunismus und Religion

Eine nicht nur angesichts des Volksbegehrens gegen Kirchenprivilegien aktuelle Frage - von Bernhard Gaishofer im Rahemn der Kaktuserie "Unser wild umstrittenes 'K' in unserem Parteinamen".

Eine kommunistische Partei und Religion. Passt das zusammen oder meiden sie sich „wie der Teufel das Weihwasser“? Ich möchte im folgenden Text einen kleinen Einblick geben wie das Verhältnis der KPÖ zu Religion heute ist.

Um weiter zu lesen, auf das (linke) kaktusbild klicken!

Druckfähige Version anzeigen

Kommunismus bedeutet auch Vielfalt!

Von Bernhard Gaishofer

„Ich würde euch ja eh wählen, aber der Name… Warum nennt ihr euch heute noch KPÖ?“ – wie oft hat man diese Frage nicht schon gehört, wenn man zum Beispiel Flugblätter verteilt hat.

Im Gespräch sagen viele Menschen, auch wenn sie unsere Anliegen unterstützen, dass sie aufgrund der Geschichte das „Kommunistisch“ in unserem Namen zu abschreckend finden und wir uns doch einfach umbenennen sollten.

Um mehr zu lesen, auf daas (linke) kaktusbild klicken!

Druckfähige Version anzeigen

Rechtsextremismus in Europa

Die Kommunistische SchülerInnen Initiative und die Junge Linke laden zu einem gemeinsamen Vortrag und Diskussionsabend über Ursprünge und aktuelle Entwicklungen des Rechtsextremismus in Europa ein.

In Zeiten der Krise kommt es in ganz Europa immer mehr zum Aufstieg rechtsradikaler Parteien wie Geert Wilders „Partei für die Freiheit“ in den Niederlanden, Le Pens „Front National“ in Frankreich,… und auch zu offenen rechtsextremen Terror, welcher letztes Jahr in dem Massaker von Anders Behring Breivik gipfelte. Wir wollen uns Hintergründe und Entwicklungen ansehen und gemeinsam diskutieren.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Wann: Donnerstag 17. Mai, Beginn: 19:00

Wo: Gußhausstrasse 14/3 1040 Wien

Fragen und Kontakt: ksi@kpoe.at

Druckfähige Version anzeigen

Heraus zum 1. Mai 2012!

SchülerInnen-InitiativeWirtschaftskrise, Schuldenpaket, Sozial- und Bildungsabbau, all diese Dinge, welche unser Leben tagtäglich schwerer machen und vor allem auch die Tragödie in Griechenland, das durch korrupte Superreiche bzw. Politiker und Spekulanten unter anderem in die Hände des IWF getrieben worden ist, welcher seinerseits die griechische Politik dazu auffordert die Gesellschaft „kaputt zu sparen“ und die Demokratie zugunsten der Wirtschaft immer mehr einzuschränken, sollten uns mehr als deutlich zeigen, dass es eines radikalen Systemwechsels bedarf!

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Gemeinsam der Opfer der Nazis gedenken! Gemeinsam gegen Rechtsextremismus!

Am 12. März 1938 besetzte Nazideutschland Österreich. Wir wollen uns an diesem Tag parteiübergreifend jener Frauen und Männer erinnern, die sich in der darauf folgenden, wohl dunkelsten Zeit in der Geschichte Österreichs nicht gebeugt haben, im Gegensatz zu auch vielen Mitläufern und Mittätern. Trotz des hohen Risikos für ihre Existenz und ihr Leben haben sie über Parteigrenzen und weltanschauliche Unterschiede hinweg Widerstand gegen die Naziherrschaft geleistet.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Grundlagen des Marxismus

Was: „Kleine Einführung in den Marxismus“

Wann: Donnerstag 19. Jänner und Donnerstag 2. Februar, Beginn jeweils: 19:00

Wo: 1220 Wien Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)

Die KSI möchte allen interessierten Jugendlichen die Möglichkeit geben auf einfache Art und Weise Grundbegriffe des Marxismus zu erlernen und lädt daher zu zwei Vortrags- und Diskussionsabenden ein:

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Oktober!

Am 1. Dezember gibt es bei der Kommunistische SchülerInnen Initiative einen kleinen Vortrag zur russischen Revolution 1917 und ein paar Filmausschnitte aus Sergei Eisensteins filmischen Meisterwerk „Oktober“.

Wann: Donnerstag 1. Dezember, Beginn: 19:00

Wo: 1220 Wien Wurmbrandgasse 17 (Erdgeschoss)

Alle interessierten Jugendlichen sind herzlich willkommen!

Fragen und Kontakt: ksi@kpoe.at

Druckfähige Version anzeigen

Wessen Welt ist die Welt?

Man ist es, in Zeiten wie diesen, ja durchaus schon gewöhnt Großteils schlechte Nachrichten in der Zeitung zu lesen. Also waren meine Erwartungen was das betrifft auch nicht gerade hoch, als ich heute Früh einige der heimischen Blätter studierte. Doch was da beispielsweise die “ Presse“ als einen der Hauptartikel anführte ist wieder einmal ein Zeichen wie schlecht es um unsere Welt steht…

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Willkommen an der Uni!

SchülerInnen-Initiative"Herzlich Willkommen, herzlich Willkommen in uns'rer schönen neuen Welt", dass Culcha Candela nach meiner achtjährigen AHS-Laufbahn noch immer nicht Recht haben würden, hätte ich nicht gedacht.

Eigentlich sollte dieser Artikel noch Zukunftsmusik sein, weil ich nach 12 Jahren im Klassenzimmer endlich mal in der Welt lernen wollte. Aber wer hat schon Geld für eine Weltreise? Und vor allem: Wer macht sich auf, fremde Kulturen ganz allein zu erleben? Also auf in den Filter, pardon, die Uni. Streichen wir dieses pardon.

(mehr)

Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

Es braucht jetzt Taten!