KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Druckfähige Version anzeigen

Die Wiener Tschuschenkapelle am Volksstimmefest

1989 gegründet, kann die Wiener Tschuschenkapelle auf eine umfangreiche Bühnenerfahrung zurück blicken. Auftritte im TV ebenso wie bei „Megaevents“ im In- und Ausland, die von Marokko bis Brasilien und Kanada führten, sind für die Gruppe nichts neues.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Drahdiwaberl am Volksstimmefest 2007

Drahdiwaberl sind schon lange Kult - und nicht nur weil die Band bereits 1969 gegründet wurde. Legendär auch unzählige Acts, wie z.B. 1983 das Festwocheneröffnungs-Open Air vor 25.000 Menschen am Rathausplatz oder der Auftritt am Donauinselfest 2004.

Zu sehen und zu hören sind Drahdiwaberl am Volksstimmefest 2007 am 2. September um 19.30 Uhr.

Mehr zu Drahdiwaberl findet sich hier!

Druckfähige Version anzeigen

Little Franky & the Townbeats am Volksstimmefest

Little Franky & The Townbeats sind Rock`n Roller mit Leib und Seele - wo die Gruppe auftritt, dort begeistern sie das Publikum.

Erdiger Rock´n Roll vom feinsten, der ins Gemüt geht und in die Beine fährt. Die Formation lässt die besondere Stimmung der 50er- und 60er- Jahre wiederauferstehen.

Gegründet wurde die Band bereits 1982 - mehrere CD´s sind seitdem erschienen.

Der Wikipedia-Eintrag der Gruppe

Druckfähige Version anzeigen

Kingdom of Commagene am Volksstimmefest

Kingdom of Commagene wurde März 2006 in Wien gegründet. Die Musiker, die kurdischen Background haben, spielen Rockmusik, so wie Rockmusik gespielt werden sollte - in kurdischer und englischer Sprache.

Die Band hatte schon Auftritte in Graz, Linz, Innsbruck, Wien. Und auch in London gab es schon einen Auftritt.

Zu sehen und zu hören sind Kingdom of Commagene am Volksstimmefest am 1. September, ab 15 Uhr.

Weitere informationen finden sich hier

Druckfähige Version anzeigen

Stimmgewitter Augustin am Volksstimmefest


Die Entwicklungsphasen des Augustin-Chors wurden in einer internen Chronologie so beschrieben: „Am Anfang stand die soziale Idee: Wiens erster Obdachlosenverein, ein Rädchen der Empowermentmaschine Augustin, rührte a capella die herzen solidarischer Menschen. In Phase 2 rührte er immer noch, doch aus den so genannten Opfern der Gesellschaft war das Stimmgewitter Augustin geworden, das sich einer selbst bewusst wurde, nicht mehr nach Mitleid heischte und aus dem Sozialen ins Kulturelle drängte. Diese Phase gilt als die Punk-Periode des Stimmgwitters, das die falschen Töne nach dem Punk-Motto ‚Wir machen das, was wir nicht können’ kultivierte. In Phase 3, in der sich der Chor heute befindet, vermischt sich ein Hauch von Professionalität (die Disziplin der wöchentlichen Probe, die Aneignung eines in seiner Bandbreite überraschenden Repertoirs, die gewonnene Souveränität in der Zusammenarbeit mit professionellen MusikerInnen) mit der Authentizität von Schicksalsgebeutelten. Das Resultat ist eine Performance und Bühnenpräsenz, die es erneut unmöglich macht, den Chor mit irgendeinem anderen österreichischem Klangkörper zu erreichen.“

Zu sehen und zu hören am Volksstimmefest am Samstag, 1. September, um 16.30 Uhr auf der European Left Bühne.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Elvis Ajdinovic am Volksstimmefest

Das ELVIS AJDINOVIĆ Orkestar stammt aus Südserbien - am Volksstimmefest 2007 ist die Brass-Band, die unter Insidern einen hervorragenden Ruf hat, am Samstag, 1. September, zu sehen und zu hören.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Volksstimmefest 2007

Veranstaltungen„Wiens schönstes Fest“ findet auch heuer wieder mit politischen, kulturellen und tollen kulinarischen Angeboten auf der Jesuitenwiese im Prater statt - und zwar am 1. und 2. September. Unter dem Motto „Man lebt nur einmal“ darf für eine andere Welt gefeiert werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

24. Internationale Sommerakademie - Von kalten Energiestrategien zu heißen Rohstoffkriegen?

VeranstaltungenSchachspiel der Weltmächte zwischen Präventivkrieg und zukunftsfähiger Rohstoffpolitik im Zeitalter des globalen Treibhauses

Sonntag, 8. Juli - Freitag, 13. Juli 2007 auf Burg Schlaining

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

21. März - Demo gegen Rassismus

Am 15.7.2003 kam Seibane Wague bei einer gewaltsamen Amtshandlung, an der 10 Einsatzkräfte beteiligt waren, ums Leben.

Am 15.03.2007 wurde in 2.Instanz das empörend milde Urteil gegen die Einsatzkräfte bestätigt und teilweise noch weiter abgeschwächt.

Mehr Infos zur Demo und der Aufruf

KPÖ-Erklärung zum Skandal-Urteilspruch im November 2005

Druckfähige Version anzeigen

Premiere von neuem Turecek-Kabarett

Benjamin Turecek, dessen Kabrettprogramm "BZÖ - Benjamin Zerstört Österreich" ja noch in Erinnerung ist, startet mit einem neuen Programm durch.

Premiere - 16. März - Theaterlabor (Lazarg. 2, 1180 Wien) Weitere Auftritte: 23.3 und 30. März

Beginn jeweils um 19.30 Uhr, Eintritt: 15,- Euro, Ermäßigt: 12,- Euro.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

9./10. März - Bücher- und Plakatflohmarkt

Kinderbücher und Belletristik, große Literatur von Dostojewski, Balzac u.a., Sozialistika, Biographien, Plakate & Sticker, Raritäten & Kitsch u.v.a.m.

Freitag, 9. März - von 16 bis 20 Uhr

Samstag, 10. März - von 11 bis 16 Uhr

Ort: Drechslerg. 42, 1140 Wien, Nähe U-3-Station Hütteldorferstraße

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Von der Ich-AG zur Wir-Bande

VeranstaltungenDer "Prekär Leben"-Stammtisch lädt zum Gedankenaustausch und zur Diskussion am
Dienstag, 13. März, ins 7stern.

Ab 19 Uhr - Unknown Lovers (Erdberg) & Brain Managerz (Miami Beach)
Ab 21.30 Uhr Bands on stage
Eintritt frei: Was-is-Wert-Spende

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

13.11 - Erwin Riess liest aus seinem neuesten Buch

VeranstaltungenKommenden Montag, dem 13.11., um 19 Uhr, haben Fans von Erwin Riess bei einer Veranstaltung der ÖAR - Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation - Dachorganisation der Behindertenverbände (ÖAR) - Gelegenheit, sein neues Buch kennen zu lernen: "Der letzte Wunsch des Don Pasquale".

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Das Gute Leben für Alle statt Österreich zuerst

VeranstaltungenWann: 21. September 2006 von 19:00 - 21:00 Uhr
Wo: 1070, Kircheng. 44, 1070

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Für ein bedingungsloses Grundeinkommen!

VeranstaltungenMelina Klaus im Gespräch mit Peter Fleissner (Akademie der Wissenschaften) und Christian Fuchs (Attac) zum Thema Grundeinkommen, was sich dadurch ändern würde und warum die Finanzierung kein Problem ist.

5. September - 19.30 Uhr - 7stern

Anfang | zurück | 6 7 8 9 10 11 12 | weiter | Ende

Wien anders

Kontakt

Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
Telefon: +43 1 214 45 50
Fax: +43 1 214 45 50 9
Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

Infos zu Parteigruppen in Wien


Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297



Impressum

Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

NR-Wahl 2019

Die Wahlkabine zur NR-Wahl

Kautionsfonds Wien