KPÖ Wien
Webseite der KPÖ Wien

Druckfähige Version anzeigen

EUROPEAN UMBRELLA MARCH 2013

VeranstaltungenAm 20. Juni, dem Weltflüchtlingstag, werden in vielen europäischen Städten Kundgebungen stattfinden, die auf die Situation von Flüchtlingen hinweisen. Eine der bekanntesten Veranstaltungen ist der alljährliche EUROPEAN UMBRELLA MARCH, der 2013 in Großbritannien, Frankreich, Spanien, Belgien, den Niederlanden und auch zum dritten Mal in Österreich durchgeführt wird.

In Österreich werden heuer, organisiert durch die asylkoordination österreich, die Regenschirme, die die TeilnehmerInnen des Marsches als Symbol für den Schutz der Flüchtlinge tragen, in Wien, Linz, St. Pölten, Innsbruck, Wörgel, Bregenz und Klagenfurt aufgespannt.

Mehr dazu auf der Website des Augustin

Druckfähige Version anzeigen

the hardcore troubadours

VeranstaltungenWiener Swingblues am 8.6.2013 ab 18:00 beim Kaktusfest

So nennt sich die Bluesmusik spielende Formation in der Georg Siegl nach seiner Krimilesung (ab 16:00) gemeinsam mit seinem Sohn Erwin einen weiteren (musikalischen) Programmpunkt unseres Festes bestreitet.

Siegl als Autor, Siegl&Siegl als Musiker = 3x Siegl und das alles auf unserem heurigen Kaktusfest!

Wiener Swingblues vorgetragen auf zwei Gitarren – Ein wahrlicher musikalischer Hauptprogrammpunkt und ein Grund mehr am, Samstag, 08.06.2013 „links abzubiegen“ und bei uns im Hinterhof des Hauses, 1220 Wien, Wurmbrandgasse 17, vorbeizuschauen!

Um weiter zu lesen, auf das (linke) Katusbild klicken!

Druckfähige Version anzeigen

Die Theo Band aus der Theodor–Kramer-Straße

VeranstaltungenAm Samstag 8.Juni 2013, ab 20 Uhr beim Kaktusfest.

Die „Theo Band“ ist eine Schülerband aus der AHS Theodor Kramer-Straße, die heuer den musikalischen Abschluss im Festprogramm unseres Kaktusfestes bestreitet.

Neben der von 16 bis 20 Uhr geöffneten Kunstausstellung „Bahn.Verbindung“, die KunstfreundInnen und Eisenbahnfreaks keinesfalls versäumen sollten, einer Krimi-Lesung von Georg Siegl aus seinem neuen Kriminalroman „Kocek und die Seeräuber-Jenny“ (ab 16:00), Wiener Swingblues dargeboten auf zwei Gitarren von Georg und Erwin Siegl ab 18:00 folgt ein Auftritt junger Musikerinnen und Musiker.

Um weiter zu lesen, auf das (linke) Kaktusbild klicken!

Druckfähige Version anzeigen

24. Mai: Das Rote Wohnzimmer: Wir teilen, was wir haben!

Die KPÖ Leopoldstadt und PolDi-PolitikDirekt in die Leopoldstadt laden zum solidarischen Zusammensein ein: Für eine „Solidarische Gesellschaft“!

Mitten im schon zur Gewohnheit gewordenen Wahnsinn der „Bankenrettung“, der „Sicherung des Wirtschaftsstandortes“, der Vermarktung des öffentlichen Raumes und der „Gewinnmaximierung“ setzen KPÖ Leopoldstadt und PolDi ein Zeichen: Wir veranstalten wieder einmal unser „Rotes Wohnzimmer“!

Das bedeutet: Zusammenkommen, Tratschen, Diskutieren, Musik, Information und Unterhaltung. „Wir teilen, was wir haben“, also Essen und Trinken zum Nulltarif als Gegenmodell zur Ausnutzung jedes Fleckerls öffentlichen Raumes für die kommerzielle gastronomische Verwertung.

In einer Welt, in der uns durch die gleichgeschalteten Medien quasi stündlich vor Augen geführt wird, dass die gültigen Werte der Gesellschaft Profitmaximierung und Sicherung der von Einzelnen erzielten Gewinne auf Kosten der breiten Masse zu sein haben, wollen wir aufzeigen, dass es sehr wohl Alternativen dazu gibt.

Unser Verständnis von Gerechtigkeit ist es, den aktuellen Trend und die Verhältnisse der Vermögensverteilung in Österreich zu stoppen und schließlich umzukehren: Vermehrter Armut und Kürzungen im Sozialbereich steht der absurde Reichtum einiger Weniger gegenüber. So befinden sich zwei Drittel der Vermögenswerte im Besitz von nur zehn Prozent der Bevölkerung.

PolDi meint: Dies kann und darf nicht einfach so hingenommen werden. Für eine Änderung dieser Zustände ist es hoch an der Zeit!

ROTES WOHNZIMMER: Wir teilen, was wir haben. Für eine solidarische Gesellschaft! Fr., 24. Mai 2013. 16-19h, Mexikoplatz

Druckfähige Version anzeigen

Georg Siegl: „Kocek und die Seeräuber-Jenny“

VeranstaltungenKrimi-Lesung am Samstag, 8.Juni 2013 ab 16:00 am Kaktusfest

Das vierte Abenteuer von Kocek präsentiert Georg Siegl in seinem im Vorjahr neu erschienen Kriminalroman. Bereits im Jahr 2010 war Georg Siegl als Krimiautor beim Kaktusfest zu Gast. (siehe Bild rechts) Seine damaligen Leseproben aus seinem Kriminalroman „Inspektor Kocek und der Lobauschamane“ findet nun auch beim Kaktusfest 2013 mit Leseproben aus seinem neuen Buch seine Fortsetzung.

Kriminalistisch/literarisches, Wiener Swingblues, junge musikalische Talente aus der Theodor-Kramer-Straße, eine Kunstausstellung mit Zeichnungen und Bildern zum Thema Eisenbahn aus der Malergruppe Wien der österreichischen Eisenbahner und eine ausgezeichnete Feststimmung verspricht das Kaktusteam für ihr Kaktusfest 2013, welches niemand versäumen sollte.

Ort: 1220 Wien (Stadlau), Wurmbrandgasse 17 (im Garten)

Um weiter zu lesen, auf das (linke) Kaktusbild klicken!

Druckfähige Version anzeigen

Bitte vormerken: Kaktusfest am 8.6.2013

„Links denken, links handeln, links feiern…“

So lautet das aktuelle Motto der KPÖ-Donaustadt für ihre Bezirksarbeit und unter diesem Motto steht diesmal auch ihr Kaktusfest.

Malkunst zum Thema Eisenbahn, Kriminalistisches, Wiener Swingblues, Musikalische Talente, gutes Essen und Trinken und anderes mehr erwartet die FestbesucherInnen.

Die KPÖ-Donaustadt und der Verein der KaktusfreundInnen freuen sich schon jetzt auf Ihren/Deinen Besuch!

Ort: 1220 Wien (Stadlau), Wurmbrandgasse 17, im Garten

Druckfähige Version anzeigen

"Roter Montag" der KPÖ Leopoldstadt: Karl Marx - Zu seinem Leben und Werk

Das Jahr 2013 bietet anlässlich eines doppelten Jubiläums Zeit und Gelegenheit sich mit KARL MARX, dem großen Denker, Philosophen, Nationalökonomen, Gesellschaftstheoretiker, politischen Journalisten, Protagonisten der Arbeiterbewegung und Kritiker der bürgerlichen Gesellschaft zu beschäftigen.

Karl Marx war zusammen mit Friedrich Engels der einflussreichste Theoretiker des Sozialismus und Kommunismus. Bis heute werden seine Theorien kontrovers diskutiert und auch PolDi und die KPÖ Leopoldstadt planen verschiedene Abende zu diesen Themen.

Wir freuen uns, zur Eröffnung zum Vortrag
"Karl Marx. Zu seinem Leben und Werk"
mit Univ. Prof. Dr. Hans Hautmann einladen zu dürfen!

Ort: Café Sperlhof, Große Sperlgasse 41, 1020 Wien (U2 Taborstraße)
Zeit: 15. April 2013, 19 Uhr

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Kleidertauschparty "VERUMTEILT" powered by KPÖ

Die gestrige Kleidertauschparty am klangvollen 12.12.12 war ein voller Erfolg!

Wer auf die Email-Liste (für aktuelle Termine) kommen oder aktiv werden möchte in der Genossinnenschaft "Verumteilt", schickt mir einfach eine Mail auf jzach@kpoe.at

Auf viele weiter Veranstaltungen! die Genossinnenschaft VERUMTEILT

Druckfähige Version anzeigen

WÄRME INS DUNKEL - ENERGIEGRUNDSICHERUNG JETZT

VeranstaltungenDer Wiener Beitrag zum internationalen Aktionstag "Gegen Armut", der am 29. November stattfindet.

WÄRME INS DUNKEL - ENERGIEGRUNDSICHERUNG JETZT

180.000 Menschen in Wien (bundesweit 300.000) stehen in den nächsten Monaten vor der Frage Heizen oder Essen.

Die Antwort ist: ENERGIEGRUNDSICHERUNG JETZT.

Am Donnerstag, 29. November, um 16:30 vor dem Kundenberatungszentrum der WIEN ENERGIE 1090 Wien, Spitalgase 5-9

beginnt der Rote Advent mit den roten Sternsingern.

Unsere Forderungen

  • Stoppt die Abschaltungen von Strom, Gas und Fernwärme!
  • Energiegrundsicherung sofort.
  • Einheizen statt Kaltstellen.

    Vor Ort sind KPÖ-Bezirksrat Wolf Goetz Jurjans, Landessprecher Didi Zach, Traude Lehner vom Verein Mindestverunsicherung u.v.a.m.

    Ps.: Wer ein Lied über Armut und Kälte bzw über Konkrete Solidarität zu singen hat, kommt vorbei.

  • Druckfähige Version anzeigen

    26. Nov.: Vernissage von Walter Filip und Sylvia Gad im 7Stern

    Veranstaltungen Sylvia Gad wurde in Alexandria/Ägypten geboren. Diese Stadt mit ihrer jahrtausende alten Kultur und ihrem Flair, prägte sie schon sehr früh. Sie arbeitet und lebt mit ihrer Familie in Wien.

    Walter Filip erblickte in Wien das Licht der Welt. Fotos von ihm illustrieren viele Dokumentationen. Er lebt in Wien und zeichnet mit seinem Fotoapparat nicht nur Alltägliches auf.

    Walter Filip Fotozyklus "Kunstwerk Kanaldeckel" ist vom 26.November 2012 bis 6. Jänner 2013 im 7Stern zu sehen.

    Druckfähige Version anzeigen

    Der Jura Soyfer Zyklus "der Fleischerei" zum 100. Geburtstag des Dramatikers geht weiter!

    VeranstaltungenDie FLEISCHEREI_mobil nimmt den 100. Geburtstag Jura Soyfers zum Anlass ihm eine Reihe von Veranstaltungen im Rahmen eines Zyklus zu widmen. Im thematischen Mittelpunkt stehen die sozialen Kontexte der ,kleinen Leute', die Soyfer in seinen Stücken porträtierte und denen er sich verpflichtet fühlte.

    Der Jura Soyfer Zyklus "Denn nahe, viel näher, als ihr es begreift" anlässlich des 100. Geburtstags des Dramatikers

    wird in den Amtshäusern Wiens im 1., 2., 3., 4., 5., 6., 7., 8., 9. und 10. Bezirk Vom 25. Sept. - 23. Dez. 2012 aufgeführt.

    Die Aufführungstermine "der Fleischerei" im Oktober:

    Performance "Was draußen lag, war Fremde!"

  • Donnerstag 18.10., 19.30, Bezirksamt Josefstadt, Schlesingerplatz 4, 1080 Wien
  • Dienstag, 23.10., 19.30, Bezirksamt Alsergrund, Währingerstraße 43, 1090 Wien

    Filmvorführung: "Der Schatten ist lang"- Jura Soyfer und seine Zeitgenossen(1994) & Konzert: "Auf uns kommt`s an" - mit neu vertonten Liedern und Texten Soyfers

  • Montag, 15.10., 19:30, Bezirksamt Margareten, Schönbrunner Straße 54, 1050 Wien, Festsaal
  • Freitag, 19.10., 19.30, Bezirksamt Josefstadt, Schlesingerplatz 4, 1080 Wien
  • Mittwoch, 24.10., 19.30, Bezirksamt Alsergrund, Währingerstraße 43, 1090 Wien

    Weitere Infos zur Fleischerei

  • Druckfähige Version anzeigen

    GALAKONZERT FÜR 5 HELDEN

    VeranstaltungenNetzwerk Kuba Österreich und die Botschaft der Republik Kuba laden ein zum GALAKONZERT PRO 5 HELDEN


    Mittwoch, 19. September 2012, 19 Uhr
    Theater AKzent (Theresianumgasse 18, 1040 Wien)


    Mit Tanzgruppe Ritmo Tropical aus Kuba, dem russischen Opernsänger Igor Morosov, Sigi Maron & the rocksteady allstars, den Musikgruppen ATACAMA und Rhythmove, dem kubanischen Tänzer Alain Berger, Patrick Topoke und der Musikgruppe Amigos Cubanos aus Kuba.

    Das Galakonzert bietet die Möglichkeit, ein buntes Spektrum von Musik, Tanz, Perkussion, Gesang und Deklamation zu genießen.

    30 KünstlerInnen kämpfen für die „Cuban five“, fünf kubanische Nationalhelden, die sich seit 14 Jahren in US-Gefangenschaft befinden – wegen Antiterrorismus! Ein Fall, der sogar die Vereinten Nationen und Amnesty International beschäftigt. Tatsache ist, dass die Fünf unschuldig verurteilt worden sind.

    EINTRITT FREI!

    Druckfähige Version anzeigen

    6.10.2012 - POETRY SLAM für Ute Bock & UTE-JUKE-BOCK-BOX

    Eine überparteiliche Donaustädter Veranstaltung zugunsten des Flüchtlingshilfsprojekts von Ute Bock

    Am Samstag, 28.09. ab 15 Uhr ist es wieder soweit. Wie in den Jahren zuvor, wird auch heuer wieder mit einem Aktionstag am Praterstern, von Ute Bock und Gerald Grassl eine bezirksübergreifende Aktionswoche „Rassismusfreie ZoneN“ eröffnet.

    Als einer der Höhepunkte der Aktionswoche ladet die überparteiliche Initiative „Rassismusfreies Transdanubien“ (vormals „Transdanubien gegen SchwarzBlau“) am Samstag, 6.Okttober (ab 15:00) zu einem POETRY SLAM FÜR UTE BOCK mit Tschif Windisch & und der UTE-JUKE-BOCK-BOX mit Ulli Fuchs in die Pizzeria Fantastica in die Donaustadt ein.

    „Poetry Slam" – Was ist das?
    Poetry Slam ist ein offener Wettbewerb für Bühnen- und Performancepoesie

    Um weiter zu lesen, auf das linke Kaktusbild klicken!

    Druckfähige Version anzeigen

    Attwenger am Volksstimmefest 2012

    Veranstaltungen 2012 ist es soweit: Das Duo Attwenger ist mit seinem aktuellen Album flux auf dem Volksstimmefest dabei.

    Das GrooveSlangPunkDuo Attwenger spielt auf flux Rock n Roll & Swing, Turbopolka & Speedlandler, Synthie & Geschichten, Brass & Kantri, Dschakkabum und gelegentlich auch langsam.

    Wann? Sonntag, 2.9.2012, 19:30 Uhr, Jura-Soyfer-Bühne am Volksstimmefest auf der Jesuitenwiese im Prater

    Foto: Gerald von Foris

    Druckfähige Version anzeigen

    Die Wiener Tschuschenkapelle am Volksstimmefest 2012

    Veranstaltungen Seit mehr als 20 Jahren bringt die Wiener Tschuschenkapelle ihre Musik mit Humor und Charme auf die Bühne. Besonderes Schmankerl sind dabei die unregelmäßigen Balkanrhytmen.

    Das Repertoire setzt sich aus traditionellen und komponierten Liedern der Balkanländer, Serenaden des Mittelmeeres, türkisch-orientalen Weisen, griechischem Rembetiko, der bosnischen Sevdalinka zusammen. Gleichzeitig macht die Gruppe Ausflüge nach Rußland, streift das Wiener Lied (schließlich heißt es ja Wiener Tschuschenkapelle), experimentiert mit Gypsi-Jazz und wagt sich sogar ins Klassische vor.

    Die Wiener Tschuschenkapelle ist ein Garant dafür, das im Zeitalter der worldmusic das Multikulturelle nicht zu einem langweiligen, oberflächlichen crossover degradiert wird. Politisch tritt die Tschuschenkapelle für ein friedliches Miteinander aller Menschen ein.

    Nach fünf langen Jahren spielt die Tschuschenkapelle wieder auf der Wiese, auf dem VolksstimmeFest. Und zwar am 1. September um 19:30 Uhr auf der Volksstimme-Bühne.

    Die Wiener Tschuschenkapelle (© Michael Winkelmann)

    Anfang | zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | weiter | Ende

    Wien anders

    Kontakt

    Die KPÖ Wien ist eine Landesorganisation der KPÖ.
    Kontaktadresse: wien@kpoe.at.
    Telefon: +43 1 214 45 50
    Fax: +43 1 214 45 50 9
    Post: 1140 Wien, Drechslerg. 42

    Infos zu Parteigruppen in Wien


    Die KPÖ ist eine gesamtösterreichische, demokratische, feministische, internationalistische, auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Partei.


    Du willst Mitglied werden? Das freut uns sehr. Kontaktier uns ganz einfach per E-Mail.


    Sie wollen spenden? Auch das freut uns. Unsere Daten: Emfänger: KPÖ-Wien, BAWAG-Konto, BIC: BAWAATWW; IBAN: AT151400003410665297


    E-Mail Newsletter der KPÖ-Wien bestellen


    Impressum

    Mieterselbsthilfe - Eine KPÖ-Initiative

    GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB

    Beim Lesen dieses Newsfeeds trat ein Fehler auf (die Datei error.log enthält nähere Informationen).

    Wohnen ist ein Menschenrecht

    Linke Tanz - der BALL!

    Termine

    Wednesday 17-Jan
    Saturday 10-Feb