Nein zur Verbauung der Venediger Au

Nach der Kommerzialisierung der Kaiserwiese ist die geplante Verbauung der Venediger Au mit einer „Sport&Fun“-Halle ein weiterer Anschlag auf eine lebenswerte Leopoldstadt.

Erwähnt werden soll auch: In der Sitzung der Bezirksvertretung Leopoldstadt im November stimmte die gesamte SPÖ-Fraktion einem Resolutionsantrag der KPÖ&LINKS-Bezirksrät*innen Josef Iraschko und Sophie Apfler zu, der folgendes besagte: „Die Bezirksvertretung Leopoldstadt spricht sich gegen jede Reduzierung der vorhandenen Parks und Grünflächen im Bezirk aus“.

Die Bezirks-SPÖ nimmt nun aber offenbar die ignorante Entscheidung des SPÖ-Rathaus-Klubs zur Kenntnis.

Auch sehr interessant ist folgendes: Im Leitbild für Grünräume der Stadt Wien (immerhin vom Gemeinderat erst im Juni 2020 beschlossen) wird die Venediger Au als Teil einer „Immer-Grün-Fläche“ ausgewiesen. Offenbar kennen Ludwig & Co ihre eigenen Beschlüsse nicht.